Bayern 2 - Zeit für Bayern


10

Rezept Rezept für Coburger Klöße Classic

Coburger Klöße sind ein grenzenloser Genuss, findet Zeit für Bayern-Autor Andreas Höfig. Hier ein Rezept für die berühmte Regionalspezialität.

Stand: 07.07.2013 | Archiv

Coburger Klöße | Bild: BR/A. Höfig

große, mehligkochende Kartoffeln schälen, in kaltes Wasser geben.

1/3 der Kartoffeln, im Topf knapp mit Salzwasser bedecken und garkochen.

parallel dazu:
2/3 der Kartoffeln roh in eine Schüssel mit kaltem Salzwasser reiben (verhindert das Anlaufen der Masse). Wasser mit der "Kartoffelpresse" oder in einem Küchentuch aus der Masse in einen Topf auspressen.
Am Topfboden setzt sich die Stärke ab. Wasser vorsichtig abgießen.
Die ausgepresste Kartoffelmasse mit Stärke vermengen.
Etwas Salz zugeben.
Die gekochten Kartoffeln mit dem Kochwasser zu Brei verrühren oder stampfen.Die Kartoffelmasse mit dem kochenden Brei überbrühen!

Alles schnell mit einem Holzquirl verrühren. Mit nassen Händen Klöße formen und in leicht simmerndes Wasser einlegen und 20-30 Min ziehen lassen.

Nicht kochen!

Für Thüringer Klöße das Verhältnis mit einem größeren Anteil an rohen Kartoffeln zubereiten. Der Thüringer Kloß fließt noch mehr.


10