Bayern 2 - Zeit für Bayern


46

Rezept Böfflamott

Nicht wegzudenken aus einer echten bayerischen Küche ist das Böfflamott. Reinhard Maier, Koch in einem der urigsten Wirtshäuser der Landeshauptstadt München, dem "Schützenlust" in Solln, verriet sein Rezept.

Stand: 07.10.2012 | Archiv

 Böfflamott | Bild: BR/Anton Rauch

Mengenangaben für ca. 4 Personen

Zutaten

  • 1 kg Rindfleisch ( Tafelspitz, flache Schulter oder Bürgermeisterstück)
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Zucker
  • Butterschmalz
  • Mehl
  • Guten Rotwein

Für die Marinade

  • ¼ l Weinessig
  • 750 ml Wasser
  • 1 Karotte, grob zerteilt
  • 1 Stück Sellerie, grob gewürfelt
  • 1 Zwiebel , auch gewürfelt
  • 1/2 Stange Lauch
  • 2 Nelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Körner Pfeffer, angedrückt
  • 5 Körner Piment, angedrückt
  • einige zerdrückte Wacholderbeeren

Zubereitung

Alle Zutaten für die Marinade in einen Topf geben und zum Kochen bringen.

Abkühlen lassen, das Fleisch einlegen und für ca. 3 Tage kühl stellen.

Danach das Fleisch herausnehmen, die Marinade wieder zum Kochen bringen, das Fleisch leicht anbraten , einlegen und in etwa 2 Stunden bei schwacher Hitze sanft schmoren

Das Fleisch herausnehmen und warm halten. Den Sud abseihen und auffangen.

Mehl und eine Prise Zucker im Butterschmalz dunkelbraun rösten, unter Rühren mit dem Sud aufgießen und zu einer sämigen Soße kochen, mit Rotwein verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Fleisch portionieren und in der Soße servieren.

Dazu servieren: lockere Breznknödel oder Semmelknödel mit Blaukraut

Guten Appetit!


46