Bayern 2 - Zeit für Bayern


9

Wandel genießen im Januar

Von: Gerald Huber und Anton Rauch

Stand: 01.01.2017 | Archiv

Feinmechaniker Alexander Heining trägt am Donnerstag (28.10.2010) bei dem Turmuhrenhersteller Rauscher in Regensburg (Oberpfalz) das Ziffernblatt einer Turmuhr. Am Sonntag (31.10.2010) wird die Uhr von drei auf zwei Uhr Winterzeit zurückgestellt. | Bild: picture-alliance/dpa/Armin Weigel

Das sind die Themen des Magazins mit sieben Beiträgen aus den sieben bayerischen Regierungsbezirken:

  • Küche und Kochen. Fränkisches Essen im Wandel der Zeit
  • Dorfwirtshaus und Sterneküche. Der „Huberwirt“ im oberbayerischen Pleiskirchen.
  • Quantität und Qualität. Skitourismus in Sankt Englmar im Bayerischen Wald
  • Stehen und Gehen. Die Säulenwandelhalle von Bad Steben und der Wandel der Kur
  • 'Gebetsraum und Wohnhaus. Die Synagoge von Wiesenbronn bei Kitzingen.
  • Loden und Moden: Wie sich die Allgäuer Tracht wandelt.
  • Arm und Reich. Schmalhans Küchenmeister liefert Oberpfälzer Spezialitäten.

Freuen Sie sich mit auf einen genießerischen Neujahrstag mit unseren Themen.

Die ganze Sendung hören:

Oberfranken

Staatsbad Bad Steben | Bild: Staatsbad Bad Steben zur Bildergalerie mit Informationen Lustwandeln zum Jahreswechsel Die Säulenwandelhalle in Bad Steben lädt ein

Lustwandeln wird wieder modern. In den klassischen Kurbädern wie zum Beispiel dem Bayerischen Staatsbad Bad Steben. Dort laden die Säulen der neoklassizistischen Wandelhalle seit über hundert Jahren zum Lustwandeln ein. Von Annerose Zuber [mehr]

Mainfranken

Synagoge Wiesenbronn ist zum Wohnhaus geworden | Bild: BR / Jürgen Gläser zur Bildergalerie mit Informationen Erhalt durch Wandel Wie die Synagoge Wiesenbronn als Wohnhaus bewahrt wird

In Wiesenbronn im Lkr. Kitzingen hat die jüdische Synagoge die Reichs-Pogromnacht im November 1938 unbeschadet überstanden. Nach einer wandelvollen Geschichte ist diese ehemalige Synagoge heute das Wohnhaus eines Ehepaares. Ihnen ist es zu verdanken, dass die Synagoge von Wiesenbronn nun in neuem, altem Glanz erstrahlt. Von Jürgen Gläser [mehr]

Oberpfalz

Oberpfälzer Spezialität Dotsch (Kartoffelpuffer) | Bild: picture-alliance/dpa/Ernst Weingartner zum Artikel Einfache Gerichte Oberpfälzer Spezialitäten aus der armen Zeit

Unvergessen ist auch Erwachsenen der Geschmack aus der Jugend. Und auch wenn Schmalhans dort Küchenmeister war, sehnt sich mancher zurück nach der Hausmannskost seiner Kindheit. So erleben einfache Gerichte der Oberpfalz eine Renaissance [mehr]

Niederbayern

Die Bügel eines Schlepplifts hängen am 28.02.2016 in Sankt Englmar (Bayern) im Bayerischen Wald neben einer Skipiste mit wenig Schnee. | Bild: picture-alliance/dpa/Armin Weigel zum Audio mit Informationen Wandel im Bayerwald St. Englmar hat den Umschwung geschafft

Mit Qualität statt Quantität versuchen die Tourismusbetriebe im Bayerwald seit einigen Jahren aus der Krise zu kommen. Mittlerweile scheint der Wandel geglückt. Birgit Fürst war in St. Englmar unterwegs. [mehr]

Mittelfranken

 Bad Windsheim, Bayern, Freilandmuseum, Küchenherd | Bild: picture-alliance/dpa/August Forkel zur Bildergalerie mit Informationen Kochen und Küche im Wandel Einblicke im Freilandmuseum Bad Windsheim

In der Küche vollzieht sich der Wandel allmählich, kaum spürbar – und trotzdem ist plötzlich alles anders. Fundamental. Schon innerhalb von wenigen Jahrzehnten. Im Fränkischen Freilandmuseum Bad Windsheim kann man diesen Wandel hautnah erleben. Von Ilona Hörath [mehr]

Schwaben

Monika Hoede zu Gast bei Evi Strehl | Bild: BR/Beatrix Rottmann zum Audio mit Informationen Tracht im Wandel Wie die Tracht im Allgäu wieder Mode wurde

Um die Eigenart ihrer Bayern zu erhalten förderten die bayerischen Könige aus der Mode gekommenes Gewand, das in ländlichen Gegenden noch getragen wurde. Im Allgäu beispielsweise aber kann man sehen, dass sich auch die Tracht der Mode nicht entziehen kann. [mehr]


9