Bayern 2 - Zeit für Bayern


15

Rezept Gebratene Tauben

Tauben werden heute rosa gebraten in der Spitzengastronomie serviert. Klassich aber wurden sie eher gefüllt oder durchgebraten. Autorin Hannelore Fisgus hat für Bayern genießen ein traditionelles Rezept ausgesucht:

Stand: 01.06.2014 | Archiv

gegrillte Taube in der Pfanne | Bild: colourbox.com; Montage: BR

Wenn die Tauben gerupft und ausgenommen sind, werden sie mit Salz und Pfeffer ausgerieben:

Die Füllung

Will man die Tauben füllen, so weicht man für 2 Tauben 1 Milchbrot in Milch und Wasser ein, drückt es fest aus und dämpft es mit 1 feingeschnittenen Zwiebel und Petersilie in Butter, gibt Salz und Muskatnuss, 2-3 Eigelb und zuletzt das zu Schnee geschlagene Eiweiß dazu, füllt die Tauben, näht sie zu und legt sie einen Augenblick in kochendes Wasser.

Das Braten

Danach bratet man sie mit Zwiebeln und 1 Gelbrübe, dem Herzen, Magen und der Leber schön gelb, gießt nach 1 Stunde die nötige Fleischbrühe dazu und lässt sie noch vollends weich dämpfen. Die Sauce gibt man besonders.

Quelle: Emmy Brauns Neues Kochbuch für bürgerliche und feine Küche, Schäffers Verlagsbuchhandlung Grünstadt, 1900


15