Bayern 2 - Zeit für Bayern


5

Ende genießen im November

Von: Gerald Huber und Anton Rauch

Stand: 06.11.2016 | Archiv

Schild: Anfang - Ende | Bild: picture-alliance/dpa, Montage: BR

Das gute Ende ist sicher bei unseren Genussthemen im November in Bayern.

Oberbayern: Michael Ende, Schriftsteller und Kinderbuchautor aus Garmisch-Partenkirchen (Angela Braun)
Niederbayern: Friedhof Zwiesel, Wohnung über der Leichenhalle (Renate Roßberger)
Oberpfalz: Ende des Rests und Anfang des Genusses - Das Restlessen (Angelika Schüdel)
Oberfranken: Wo früher Schluss war - Zu Besuch im oberfränkischen Ort End (Carlo Schindhelm)
Unterfranken: Wo der Freistaat zu Ende ist sind die "Königstreuen" zu Hause. (Frank Müller)
Schwaben: Der Sargmaler Alfred Opiolka aus Wertach bemalt Särge und macht aus jedem ein Unikat. (Viktoria Wagensommer)
Mittelfranken: Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei: Wurst-Seminar in Georgensgmünd (Ilona Hörath)

Es ist ja wirklich so: Wie bei der Wurst, so ist auch in unserm Leben letztlich nicht genau festzustellen, was Ende und was Anfang ist. Je nachdem, wie man's nimmt, gibt’s überall Enden, die Anfänge sind, und umgekehrt. Nehmen wir zum Beispiel einmal die Bayerische Küche. Hier ist das A und O, wie in jeder guten Küche der Welt, dass man am Ende des Essens immer schon an das nächste denkt. Oder, um es deutlich zu sagen: Mag am Ende des Essens noch ein Rest überbleiben, so wird der als Restl nicht selten zum Anfang des Genusses…

Oberfranken

Das Dorf End bei Bad Staffelstein | Bild: BR / Carlo Schindhelm zum Audio mit Informationen Bei Bad Staffelstein In End ist die Welt zu End! - Im Gegenteil

Weil die Welt eine Kugel ist, hat auch sie kein Ende. Insofern also ist der Ort "End" bei Staffelstein in Oberfranken eigentlich ein Widerspruch in sich. Aber auch wenn sich immer wieder Leute drüber wundern - es gibt ihn und das ist gut so. Nicht zuletzt für den Genuss. [mehr]

Oberbayern

Michael Ende-Ausstellung im Kurhaus in Garmisch-Partenkrichen  | Bild: picture-alliance/dpa / BR, Montage: BR zum Audio mit Informationen Große Literatur auch für Kleine Garmisch ehrt Michael Ende ganz besonders

"Die unendliche Geschichte" war sein größter Erfolg - obwohl er ausgerechnet Michael Ende hieß. Der Schriftsteller kam 1929 in Garmisch auf die Welt. Die Stadt würdigt ihren berühmten Sohn mit dem Michael Ende-Kurpark und der Dauerausstellung "Der Anfang vom Ende" im Kurhaus. [mehr]

Schwaben

Sargmaler | Bild: BR zur Bildergalerie mit Informationen Das Ende in Farbe in Wertach Bei Alfred Opiolka ist jeder Sarg ein Unikat

Alfred Opiolka aus Wertach versucht dem Tod etwas entgegenzusetzen: Farbe. Seit 2005 bemalt er Särge - oder wie er sie nennt "Schreine" - in hellen, bunten Farben. Viktoria Wagensommer hat ihn besucht. [mehr]

Oberpfalz

Landesgrenze | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Entdeckungen an der tschechischen Grenze Ein Ende mit Genuss

Für die Reihe Bayern genießen war unser Autor Paul Enghofer im Oberpfälzer Wald unterwegs, der Grenzregion zu unseren tschechischen Nachbarn. Der Grenzübergang Waidhaus war lange Zeit für die meisten von uns wirklich so etwas wie das "Ende der Welt". Heute im Europa der offenen Grenzen kann man Bayern aber auch hier in vollen Zügen genießen. [mehr]

Mainfranken

Königstreue in Gammelsdorf | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Audio mit Informationen Königstreue im Spessart Was wäre der Löwe ohne Schwanz?

Im Spessart in Mainfranken, da wo Bayern endet, findet sich viel Patriotismus, den man dort gar nicht vermutet. Hier gibt es begeisterte Alphornbläser, Fingerhakler und Königstreue. Farsin Behnam hat die Königstreuen im Spessart getroffen. [mehr]

Mittelfranken

Metzger dreht einen Darm zur Wurst ab | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei Fränkische Bratwürste selbstgemacht

Die Bratwurst gilt als Inbegriff fränkischer Brotzeitkultur. Die Rezepte dafür sind oft von Dorf zu Dorf, von Metzger zu Metzger, verschieden. Und die Kräutermischungen sind meist Betriebsgeheimnis. Doch ein Metzger in Rittersbach lässt seine Kunden in die Wurstküche schauen - bei einem Kurs durfte unsere Autorin Ilona Hörath sogar selbst Hand anlegen. [mehr]

Niederbayern

Die Schattenfrau in Zwiesel und der Chor Schwabhausen | Bild: BR / Renate Rossberger Köppl zum Audio mit Informationen Offenes Ende Zwieseler Friedhofsgeschichten mit der Schattenfrau

"Tod und Leben am Zwiesler Friedhof. Während die "Schattenfrau" hier eine Führung zu Tod und Sterben macht, lebt direkt über'm Leichenhaus Elisabeth Stoiber und findet das den "schönsten Platz zum Leben" [mehr]

Oberpfalz

Bayerische Tapas als Restlessen im "Zum Gravenreuther" in Regensburg | Bild: Gravenreuther Gastro GmbH zum Audio mit Informationen Das Restlessen Ende des Rests und Anfang des Genusses

Aus Lebensmittelresten feine Köstlichkeiten zaubern wird zum Trend in der Gastronomie – und warum auch nicht? Die bayerische Küche ist im Grunde ein Eldorado für Reste … Angelika Schüdel über das kulinarische Ende, das zum Anfang wird. [mehr]

Rezepte

Symbolbild: Sauerbraten mit Klößen und Blaukraut | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Sauerbraten nach Omas Rezept Aus der Gaststätte Schwarzer Adler in End

Der Sauerbraten in der Gaststätte Schwarzer Adler in End im Schwabthal erfreut sich bei den Gästen grpßer Beliebtheit. Das Rezept dafür stammt noch von der Mutter der Wirtin Mathilde Meußer, die es für uns aufgeschrieben hat. [mehr]


Bavarian-american Ois-Gröstl von Angelika Schüdel | Bild: BR / Angelika Schüdel zum Artikel Resteessen-Rezept Bavarian-american Ois-Gröstl

"Bayern genießen"-Autorin Angelika Schüdel hat ein bisschen ein verrücktes Hobby: Sie kocht wahnsinnig gern ihren Kühlschrank leer. Es bereitet ihr Vergnügen, aus Resten noch was Tolles zusammenzuzaubern und möglichst nichts wegzuschmeißen. Eines ihrer Lieblings-Resteessen ist das "Bavarian-american Ois-Gröstl". [mehr]


5