Bayern 2 - Zeit für Bayern


10

Blut genießen im April

Von: Gerald Huber und Anton Rauch

Stand: 30.03.2017 | Archiv

Höhenstadt fördert die Blutwurst | Bild: BR / Hermann Scholz

An leichtes Blut, an frisches Blut, womit man schließlich auch immer zu rechnen hat, will zunächst einmal keiner denken.

Blut ist ein ganz besondrer Saft.

Stimmt genau. Aber selbst Goethe hat seinen Faust trotz aller blutiger Tragödie nicht bierernst gemeint und geschrieben. Daran wollen wir uns heut ein bescheidenes Beispiel nehmen. Mit diesen Themen:

  • Blutwurst: Der Verein zur Förderung des Ansehens der Blut- und Leberwürste im niederbayerischen Bad Höhenstadt
  • Kräuterblut: Blutbilden und –reinigen mit der Natur in der Oberpfalz
  • Blutspur: Die Wallfahrt zum Heiligen Blut nach Walldürn
  • Blaues Blut: – Erbe und Auftrag: Das oberfränkische Schloß Oberaufseß
  • Vollblut: Die Haflinger mit Araberblut in Roßhaupten im Allgäu
  • Blutrot: Ochsenblut am mittelfränkischen Fachwerk
  • Blutsauger: Der originale Graf Dracula spielt auch in Oberbayern.

Freuen Sie sich mit uns auf eine rundum gelassene Stunde Bayern genießen!

Die ganze Sendung hören:

Oberfranken

Die Aufseß auf Schloss Oberaufseß wohnen im Schloss, beherbergen Gäste und Laden zum "Theatersommer in der Fränkischen Schweiz." | Bild: BR / Claudia Stern zur Bildergalerie mit Informationen Wie Blaublütige leben Schloss Oberaufseß in der Fränkischen Schweiz

Auf Schloss Oberaufseß in der Fränkischen Schweiz lebt Cornelia Freifrau von und zu Aufseß mit ihrer Familie. Claudia Stern hat sie besucht und mit ihr darüber gesprochen, ob Schloss und Adelstitel heutzutage nach Privileg oder doch eher Bürde sind. [mehr]

Oberpfalz

Wildkräuter aus dem Apothekergarten | Bild: BR / Renate Roßberger zur Bildergalerie mit Informationen Blutreinigende Kräutertees Heilkräuter aus dem bayerischen Wald

Auch die sprießenden Blumen und Blätter des Frühjahrs haben mit dem Blut zu tun. Und zwar ganz praktisch, so hat Dr.Gerhard Kram, Apotheker in Neukirchen beim Heiligen Blut, hinter den Klostermauern einen Apothekergarten eingerichtet. Von Renate Roßberger [mehr]

Schwaben

Haflingerhof | Bild: BR / Viktoria Wagensommer zur Bildergalerie mit Informationen Haflingerzucht im Allgäu Araberhengst hilft beim Blut auffrischen

Auf dem Haflingerhof Linder in Roßhaupten ist der 16-jährige Araberhengst „Expert“ eingezogen. Dort lebt das prämierte Pferd jetzt inmitten von 70 Haflingern und soll sein edles Blut an die Nachfahren weitergeben. „Blut ist der Saft, der Wunder schafft“ steht in seinem Deckprospekt. Von Viktoria Wagensommer [mehr]

Mainfranken

Blutwallfahrt Walldürn - Und hier ist auf der Vorderseite des Altars das Korporale zu sehen: das Kelchtuch aus Leinen, auf dem 1330 der Walldürner Pfarrer Heinrich Otto bei der Wandlung den bereits konsekrierten Wein verschüttet haben soll. | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie mit Informationen Blutwunder von Walldürn Die "Wallfahrt zum Heiligen Blut“ im Odenwald

Das Städtchen Walldürn im Dreiländereck Bayern-Hessen-Baden-Württemberg gilt als bedeutendster eucharistischer Wallfahrtsort Deutschlands. Jedes Jahr zieht die "Wallfahrt zum Heiligen Blut" Zehntausende Christen in den Odenwald. [mehr]

Niederbayern

Höhenstadt fördert die Blutwurst | Bild: BR / Hermann Scholz zur Bildergalerie mit Informationen Blutwurst begeistert In Bad Höhenstadt fördert ein Verein ihr Ansehen

Seit Urzeiten essen Menschen Blut. Die Blutwurst ist die älteste Wurst der Erde und bis heute beliebt. In Bad Höhenstadt bei Passau hat sich sogar ein Verein gefunden, der das Ansehen von Blut- und Leberwürsten fördert. Hermann Scholz hat das miterlebt. [mehr]

Oberbayern

Spuren von Dracula in Bayern - in Berg am Laim in München | Bild: BR / Johannes Roßteuscher zur Bildergalerie mit Informationen Blutsauger in München Dracula beginnt in Bayern

„Habe München am 1. Mai, abends um 8 Uhr 35 verlassen. Ankunft in Wien früh am nächsten Tag.“ Der Roman Dracula beginnt in München, mit den zitierten Zeilen – was kaum jemand weiß. Was noch weniger Menschen wissen. Ein weiterer Text des Dracula-Erfinders Bram Stoker spielt in und um München. Von Johannes Rossteuscher [mehr]

Mittelfranken

Ochsenblut als Wandfarbe - Bauernhaus und die Ochsen Max und Moritz | Bild: BR / Marion Christgau zum Audio mit Informationen Mythos oder Fakt Färbte Ochsenblut das Fachwerk rot?

Sie sind Blickfang und prägen in vielen historischen Städten das Bild: Fachwerkhäuser mit ihren meistens braun bis dunkelrot gestrichenen Balken. Bei Schlachtungen anfallendes Ochsenblut soll früher für diesen Anstrich verwendet worden sein. Ein Mythos? Eine Spurensuche im fränkischen Freilandmuseum Bad Windsheim. Von Marion Christgau [mehr]

Rezepte

saftiges Rückensteak vom Allgäuer Milchfohlen mit Kräuterkruste überbacken | Bild: Landhotel Haflingerhof zum Artikel Rezept Rückensteak vom Allgäuer Milchfohlen

Auf dem Haflingerhof werden auch Pferde geschlachte, die nicht zur Zucht oder zum Reiten taugen, das sorgt für Spezialitäten wie ein saftiges Rückensteak vom Allgäuer Milchfohlen mit Kräuterkruste überbacken. Hier das Rezept. [mehr]


Ochsenschwanzsuppe mit Brätstrudel | Bild: BR / Endriß zum Artikel Schuhbecks - Meine bayerische Landküche Klare Ochsenschwanzsuppe mit Brätstrudel

Diesmal startet Alfons Schuhbecks mit einem Klassiker: Ochsenschwanzsuppe mit Brätstrudel. Fein gewürzt mit Koriander und Nelke wird das Gericht zu einer besonderen Gaumenfreude. [mehr]


10