Bayern 2 - Sozusagen!


13

Die Zeichen der Zeit Emojis waren gestern, Typojis sind heute

Ein Beitrag von: Knut Cordsen

Stand: 14.06.2017

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Abbildung aus dem Buch: Walter Bohatsch: "Typojis - Einige neue Zeichen - A Few More Glyphs" (verlag hermann schmidt), die Leonhard Cohen und das Typoji für "Sympathie" zeigt | Bild: verlag hermann schmidt

Emojis waren gestern, Typojis sind heute: Gespräch mit den Wiener Designern Walter Bohatsch und Gabriele Reiterer über ihr Buch "Typojis: Einige neue Zeichen". Geschriebene Sprache hat mit dem Siegeszug von Messenger-Diensten, Mails und sozialen Netzwerken stark an Bedeutung gewonnen. 2015 bereits kürten die Oxford Dictionaries mit dem Heul-vor-Glück-Smiley ein Emoji zum "Wort des Jahres".  Walter Bohatsch und Gabriele Reiterer stellen 30 neue Satzzeichen vor - sogenannte Typojis, da Semikolon, Punkt, Frage- und Ausrufezeichen allein der Vielfalt der Mitteilungen nicht gerecht werden. (verlag hermann schmidt)

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
15 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
8 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


13