Bayern 2 - radioWissen


0

Herz aus dem Labor Forscher entwickeln neuartige Kunstherzen

Ein Beitrag von: Jochen Steiner

Stand: 26.09.2017

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Die drei Modelle des Herzunterstützungssystems «Heartmate l», «Heartmate ll» und «Heartmate lll» (l-r) liegen am 18.11.2015 nach einer Pressekonferenz in der Medizinischen Hochschule in Hannover (Niedersachsen). Ein Patient lebt seit zehn Jahren mit dem Herzunterstützungssystem «Heartmate II», er gilt laut MHH als Europa-Rekordhalter.  | Bild: picture-alliance/dpa

Spenderorgane sind Mangelware. Das gilt auch für das Herz. Deshalb tüfteln Forscher weltweit an einer neuen Generation von Kunstherzen, die leise, kabellos und viele Jahre lang arbeiten sollen.

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
35 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
20 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


0