Bayern 2 - radioWissen

Links & Literatur Familie Feuchtwanger

Stand: 19.03.2012 | Archiv

Von Bayern nach Erez Israel

Ausstellung im jüdischen Museum München mit dem Untertitel: " Auf den Spuren jüdischer Volkskunst":

LeMo - Lebendiges virtuelles Museum Online

Diese Seite wird von verschiedenen Museen und vom Bundesbildungsministerium getragen und ist für den Schulunterricht sehr attraktiv. Hier kann man alles über die deutsche Geschichte von 1871 bis heute nachlesen:

Erfolg

Artikel über den Roman von Lion Feuchtwanger, der auf die damalige Situation in München anspielt:

Literatur

  • Ben-Avner, Yehuda: Vom orthodoxen Judentum in Deutschland zwischen zwei Weltkriegen. Olms Verlag. ISBN: 3-4870-79690.
  • Feuchtwanger, Lion: Erfolg. Drei Jahre Geschichte einer Provinz. Aufbau Verlag Berlin 2002. ISBN: 978-3746656069. Großer Zeitroman, durch den man viel über die  politischen und kulturellen Ereignisse in München erfahren kann.
  • Feuchtwanger, Lion: Jud Süß. Aufbau Verlag Berlin 2002. ISBN: 978-3746656007. Eigentlich ein vielschichtiger Gesellschaftsroman über eine historische Figur aus dem 18. Jahrhundert. Wurde in der Verfilmung von Veit Harlan als Hetzpropaganda im dritten Reich verwendet.
  • Feuchtwanger, Martin: Zukunft ist ein blindes Spiel. Aufbau Verlag 1999. ISBN: 3746615658. Autobiografie des jüngeren Bruders von Lion Feuchtwanger. Der Journalist und Verleger erzählt seine Lebensgeschichte zwischen dem Kaiserreich und der Gründung Israels.
  • Specht, Heike: Die Feuchtwangers. Familie, Tradition und jüdisches Selbstverständnis. Wallstein Verlag, Göttingen 2006. ISBN: 3-8353-0017-2. 150 Jahre Geschichte deutsch-jüdischen Bürgertums am Beispiel der traditionsreichen süddeutschen Unternehmerfamilie Feuchtwanger.