Bayern 2 - radioWissen


0

Ein Gastmahl der Liebe Fragen & Antworten

Stand: 01.06.2011
Antikes Relief | Bild: colourbox.com

Fragen 1 bis 4

Frage 1 

Wie lautet die Übersetzung für "Symposion"?

Antwort

Gastmahl oder Trinkgelage.

Frage 2

Wann ist das "Symposion" entstanden?

Antwort

Um 380 v. Chr.

Frage 3

Was feiern die Teilnehmer des Gastmahls?

Antwort

Der junge Dichter Agathon hat bei einem Wettbewerb gewonnen.

Frage 4

Wie heißen einige der Teilnehmer des Gelages?

Antwort

Agathon, Phaidros, Pausanias, Aristophanes, Eryximachos und Sokrates.

Fragen 5 bis 8

Frage 5

Dem Liebesgott Eros schreiben die Redner mehrere Rollen zu. Welche?

Antwort

Er sei als jüngster und schönster aller Götter der Sohn von Poros (Armut) und Penia (Reichtum), er sei der Mittler zwischen Mensch und Gott, die treibende Kraft, Unsterbliches zu wirken, und er sei der Urheber der Lust zwischen Menschen.

Frage 6

Was ist ein wesentliches Gestaltungsmittel des Textes?

Antwort

Der Text ist in Dialogform angelegt: durch Stichworte und Fragen wird die "Wahrheitssuche" vorangetrieben.

Frage 7

Aristophanes erzählt das so genannte Kugelgleichnis. Wie lautet es kurz gefasst?

Antwort

Mann und Frau waren ursprünglich eine Einheit. Zeus trennte sie im Zorn, versetzte aber ihre Geschlechtsteile nach vorn – seitdem suchen die beiden Hälften nach ihrer Entsprechung.

Frage 8 

Wie heißt die "Priesterin", von der Sokrates sein Wissen über die Liebe bezogen hat?

Antwort

Diotima

Fragen 9 bis 10

Frage 9

Welche revolutionäre Wendung vollzieht Sokrates in seiner Eros-Darstellung?

Antwort

Er löst die Verantwortung für alle Liebesdinge vom Liebesgott ab und übergibt sie den Menschen. Jeder muss sich für sein Begehren und seine Handlungen selbst verantworten.

Frage 10

Welche Funktion hat Alkibiades im "Symposion"?

Antwort

Der junge und sehr schöne Mann stürmt angetrunken die Gesellschaft und hält eine Lobrede auf Sokrates. Sein Auftritt zeigt, wie nötig es ist, in jeder Beziehung Maß zu halten.


0