Bayern 2 - radioWissen


4

Leben und Werk

Stand: 15.05.2012 | Archiv

Deutsch und LiteraturGy

Thomas Mann hat sich nicht nur Zeit seines Lebens mit Goethe verglichen, sondern lässt sich auch schriftstellerisch durchaus an ihm messen. Er ist der weltweit bekannteste deutsche Schriftsteller des vergangenen Jahrhunderts, Nobelpreisträger und Exil-Literat. Um seinem großen Vorbild ähnlicher zu werden, schummelte Mann sogar bei der Angabe seiner Geburtszeit. Und er grämte sich, dass er nach Vollendung seines "Dr. Faustus" noch acht Jahre lang unnotwendig "nachlebte".

"Es ist schwer, es zugleich der Wahrheit und den Leuten recht zu machen."

Thomas Mann

Dieser Satz steht gleichsam über dem Leben eines der größten deutschen Schriftsteller. Schmerzliche Erfahrungen scheinen hier zusammengeflossen. Thomas Mann, Nobelpreisträger der Literatur, wurde am 6. Juni 1876 in Lübeck als Sohn eines Speditionskaufmanns und einer Mutter brasilianischer Herkunft geboren. Nach dem vorzeitigen Verlassen des Gymnasiums stellte sich schnell literarischer Erfolg ein, der jedoch nicht verhindern konnte, dass Mann vor der Verfolgung durch die Nationalsozialisten ins amerikanische Exil gehen musste. Nach dem Zusammenbruch des Dritten Reichs kehrte er nicht wieder nach Deutschland zurück, sondern starb 1955 in seiner Wahlheimat Schweiz.


4