Bayern 2 - radioReisen


6

Unterwegs im "Pride of Africa" Im Luxuszug durch Ostafrika

Drinnen poliertes Holz und kühle Drinks, draußen bittere Armut und manchmal Elefanten auf den Gleisen. Eine Zugfahrt im "Pride of Africa" ist voller Kontraste. Michael Marek und Sven Weniger sind vom Daressalam bis zu den Victoria Fällen mitgefahren.

Von: Sven Weniger und Michael Marek

Stand: 22.06.2017

Weltkarte mit Fragezeichen | Bild: colourbox.com/Montage: BR zum Audio mit Informationen radioReisen-Rätsel Einfach auf die Karte klicken und den Hinweis anhören!

Erkennen Sie unser nächstes Reiseziel? Einfach auf die Karte klicken und den Rätselhinweis hören. Rufen Sie uns an und mit etwas Glück gewinnen Sie. [mehr]

Ende des 19. Jahrhunderts begann das größte Bauprojekt in der Geschichte Afrikas. Cecil John Rhodes, britischer Rassist, Minenmogul und Politiker in Südafrika, plante eine Bahnlinie von Kapstadt nach Kairo. Sein Ziel: Den Machtanspruch des Empire und der Weißen im Schwarzen Kontinent zu untermauern. 10.000 Kilometer Schienenstrang wollte er legen lassen. Fertig wurde die Strecke zwar nie, doch 6.000 Kilometer sind befahrbar. Eine lückenlose Trasse durch fünf Länder: Tansania, Sambia, Simbabwe, Botswana und Südafrika. Heute sind die Gleise zwar in schlechtem Zustand - aber sie funktionieren.

Zwei, drei Mal im Jahr kann man die Strecke im Luxuszug “Pride of Africa” befahren - und reisen wie einst im Orient-Express. Eine südafrikanische Reisegesellschaft bietet diese Touren an - mit gediegener Versorgung rund um die Uhr. Für Eisenbahnfreunde ist es eine absolut legendäre Fahrt - nur leider ist sie beinah unbezahlbar. Tritt man die Reise aber an, dann sollte man nicht vergessen, ein bisschen Zweifel an der ganzen Sache mit einzupacken: Denn diese Fahrt scheint manchmal in mehrfacher Hinsicht ein bisschen aus der Zeit gefallen.

Alle Beiträge der Sendung

  • Unterwegs im Pride of Africa - Im Luxuszug durch Ostafrika. Von Michael Marek und Sven Weniger
  • Wer macht schon Urlaub in Somaliland? Mein schlimmstes Ferienerlebnis. Von Simon Schneller

Die Songs der Sendung

  • Oliver Mtukudzi - Kuropodza
  • K’Naan - Fire in Freetown

Moderation: Bärbel Wossagk


6