Bayern 2 - Notizbuch


9

Leben und Überleben Alltag in Iran nach den Protesten

Ein Beitrag von: Jutta Prediger

Stand: 12.01.2018

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Natalie Amiri, ARD-Korrespondentin in Teheran, Jutta Prediger, Bayern 2 Modeatorin und Shahrzad Osterer, iranische BR-Journalistin. | Bild: Markus Konvalin

Wir verfolgen die Nachrichten und sehen die Bilder der jüngsten Proteste. Aber wogegen eigentlich? Es ist ein Land, das sehr unter Sanktionen leidet. Seit dem Atomabkommen wurde es aber etwas besser - bis mit Donald Trump die Stimmen stärker wurden, die das Abkommen aufkündigen wollen. Heute wird Trump über weitere Sanktionen entscheiden. Wie leben die Menschen 2018 im Iran? Zu Gast bei Jutta Prediger: Natalie Amiri, ARD-Korrespondentin in Teheran und Shahrzad Osterer, iranische BR-Journalistin.

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
43 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
24 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


9