Bayern 2 - kulturWelt


0

MOCAA - Antwort auf MoMA Ein Tempel für die moderne afrikanische Kunst in Kapstadt

Ein Beitrag von: Schlüter, Jan-Philippe

Stand: 19.09.2017

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Eine Computervisualisierung zeigt das Zeitz Museum for Contemporary Art Africa (MOCAA), das im Jahr 2017 im südafrikanischen Kapstadt seine Türen öffnen soll (undatierte Aufnahme). Foto: Heatherwick Studios/dpa (zu dpa "«Nicht nur Masken»: Ex-Puma-Chef gründet Mega-Museum in Afrika"  | Bild: picture-alliance/dpa

Afrikanische Kunst gehört nach Afrika: Auf Initiative von Jochen Zeitz, dem Ex-Chef von PUMA, ist jetzt in Kapstadt das Museum of Contemporary Art Africa (MOCAA) eröffnet worden, ein Tempel für afrikanische Kunst.


0