Bayern 2 - kulturWelt

Die Beiträge der vergangenen Wochen

Zum Nachhören Die Beiträge der vergangenen Wochen

kulturWelt verpasst? Unser Rückblick stellt Ihnen alle Audios der aktuellen Woche und der vorangehenden Wochen zur Verfügung. Außerdem können Sie hier die vergangenen fünf Sendungen komplett und mit Musik im Stream nachhören. Klicken Sie rein!

16. bis 20.Oktober

George Saunders erhält Booker Preis | Bild: picture-alliance/dpa Chris Jackson zum Audio George Saunders erhält den Man Booker Prize Zum zweiten Mal erhält ein US-Amerikaner den wichtigsten britischen Preis

Bisher ist George Saunders durch Kurzgeschichten bekannt gewesen - jetzt hat er sich mit seinem Romandebüt gleich gegen prominente Autoren wie Paul Auster durchgesetzt. "Lincoln in the Bardo" dreht sich um den Tod des Präsidentensohnes. [mehr]


Giebel der Walhalla bei Regensburg | Bild: picture-alliance/dpa / chromorange zum Audio 175 Jahre Walhalla Was ist eigentlich Ruhm? Was rühmenswert?

Goethe ist drin, Heine auch, obwohl er sie eine "marmorne Schädelstätte" nannte: die Ruhmeshalle der Deutschen bei Regensburg. Bildhauer Johann Brunner hat die Büste Edith Steins geschaffen - und hätte einige Vorschläge für Neuzugänge. [mehr]


The Square - Filmszene | Bild: Alamode Filmverleih zum Audio Cannes-Gewinner "The Square" Böser Blick auf den Kunstbetrieb

Ruben Östlunds Film porträtiert einen Kurator, der die Probleme der Welt nur als abstrakten Stoff an sich heranlässt - und er bringt dessen Existenz ins Wanken. Selten hat es so viel Spaß gemacht, einer Welt beim Zusammenbrechen zuzusehen. [mehr]


Giebel der Walhalla bei Regensburg | Bild: picture-alliance/dpa / chromorange zum Audio 175 Jahre Walhalla Was ist eigentlich Ruhm? Was rühmenswert?

Goethe ist drin, Heine auch, obwohl er sie eine "marmorne Schädelstätte" nannte: die Ruhmeshalle der Deutschen bei Regensburg. Bildhauer Johann Brunner hat die Büste Edith Steins geschaffen - und hätte einige Vorschläge für Neuzugänge. [mehr]


Buchcover: Jonathan Meese - Mondparsifal:
Das Konzept zur Inszenierung, die zuerst in Wien und jetzt in Berlin stattfand. | Bild: Walther König, Montage BR zum Audio "Mondparsifal Beta 9 bis 23" Neues Musiktheater von und mit Jonathan Meese in Berlin

Der "Mondparsifal" ist ein bisschen die Rache des Künstlers Jonathan Meese an den Bayreuther Festspielen: Als er dort mit seiner Inszenierung nicht landen konnte, erfand er mit dem Komponisten Bernhard Lang den Parsifal der Zukunft auf dem Mond. [mehr]


 Ernst Ulrich von Weizsäcker / Anders Wijkman, "Wir sind dran. Club of Rome: Der große Bericht". | Bild: Gütersloher Verlagshaus zum Audio "Wir sind dran. Der große Bericht zu 50 Jahre Club of Rome" Ernst Ulrich von Weizsäcker im Gespräch

Die deutsche Energiewende gehört zu den Beispielen, die Mut machen und zeigen, dass wir dran sind. Der neue Bericht des Club of Rome, der seit 50 Jahren die Grenzen des Wachstums anmahnt, ist optimistischer als der erste. [mehr]


Faszination Gebirge - Bergfilmfestival am Tegernsee mit 85 Beiträgen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Audio Bergfilmfestival Tegernsee startet heute Michael Pause über das Tegernseer Bergfilm-Festival

Trotz des wunderbaren Wetters in diesem goldenen Oktober bekommt die malerische Kulisse in Tegernsee ab heute wieder Konkurrenz auf der Leinwand: Das internationale Bergfilmfestival zeigt 90 Bergfilme aus aller Welt. [mehr]

2. bis 6. Oktober

Félicité - Szene aus dem Film | Bild: Grandfilm zum Audio "Felicité" Ein radikal lebensfroher Film aus dem Kongo

Eine stolze Frau, die Geld für eine OP ihres Sohnes beschaffen muss: Regisseur Alain Gomis macht aus diesem Stoff kraftvolles Kino zwischen Drama, Komödie und Poesie, das authentische Einblicke in den kongolesischen Alltag bietet. [mehr]


Kazuo Ishiguro (2015) | Bild: picture alliance / AP Images zum Audio Nobelpreisträger Kazuo Ishiguro Betörend schöner Schrecken

Kazuo Ishiguro schreibt über Enttäuschung und Vergänglichkeit, über Waisen, Ausgebeutete und Einsame - und macht aus all dem betörend schöne Literatur. Für seine deutsche Lektorin Katrin Sorko ist das eines der Geheimnisse seines Werks. [mehr]


Tom of Finland - Szene aus dem Film  | Bild: MFA zum Audio "Tom of Finland" im Kino Ikone der Schwulenbewegung

Sein Werk kennt jeder, seinen Namen nicht: Touko Valio Laaksonen, der als "Tom of Finland" mit homoerotischen Zeichnungen von Muskelmännern in Leder weltweit Erfolg hatte. Der Film von Dome Karukoski erzählt von seinem Leben in Zeiten der Homophobie. [mehr]


Frankreich, Beauséjour | Bild: Gregor Sailer zum Audio Moderne Potemkinsche Dörfer Gregor Sailer hat Fake-Städte fotografiert

Siedlungen für Übungen im Häuserkampf oder nachgebaute europäische Städte in China, in denen dann doch keiner wohnen will: Der österreichische Fotograf Gregor Sailer zeigt in seinem Fotoband Kulissen-Architektur aus vielen Ländern. [mehr]


Blade Runner 2049 - Szene aus dem Film | Bild: Sony Pictures zum Audio "Blade Runner 2049" Ryan Gosling überzeugt als Nachfolger von Harrison Ford

2049: Die Menschen sind Rassisten, umgeben von Müll - Replikanten sind die besseren Menschen in Denis Villeneuves Fortsetzung des SciFi-Klassikers von 1982. Ryan Gosling tritt als Replikant K überzeugend die Nachfolge von Harrison Ford an. [mehr]


Fernando Botero, "Botersosutra" | Bild: Courtesy of the artist zum Audio "Botero-Sutra": Kamasutra auf Kolumbianisch Ausstellung im Museum Moderner Kunst Wörlen in Passau

"Ich habe nie eine dicke Frau oder einen dicken Mann gemalt", betont Botero, der kolumbianische Meister der rundlichen Formen. Jetzt ist seine Version des indischen Kamasutra in Passau zu sehen - unter dem leicht ironischen Titel "Botero-Sutra". [mehr]


Matthias Lilienthal | Bild: picture-alliance/dpa / Tobias Hase zum Audio Arbeitsplätze für 1.000 verfolgte Künstler! Matthias Lilienthal über seine Forderung und den Umgang mit der AfD

Matthias Lilienthal sucht das Gespräch mit AfD-Wählern und fordert mit prominenten Mitstreitern, was die AfD gewiss nicht gutheißt: Dass die Politik möglichst 1.000 Arbeitsplätze und Lebensperspektiven für verfolgte Künstler schafft. [mehr]

9. bis 13. Oktober

Ai Weiwei, Kunstwerk "Good Fences Make Goos Neighbours", New York 2017 | Bild: picture-alliance/dpa / newscom / JOHN ANGELILLO zum Audio Ai Weiwei in New York Mit goldenen Zäunen für mehr Toleranz

Als junger Künstler lebte Ai Weiwei in New York. Dort fühle man sich nicht fremd, weil alle fremd seien, sagt er. Nun zeigt er eine große Freiluft-Ausstellung in der Stadt, die auch sehr klare Botschaften für den Präsidenten bereithält: Zäune in Gold. [mehr]


Die Einsiedler - Filmszene | Bild: Barnsteiner zum Audio "Die Einsiedler" von Ronny Trocker Berghof-Geschichte ohne Romantik

Ein Berghof, ein Job im Tal und die Frage, wie es weitergehen soll: In seinem Filmdebüt erzählt der Südtiroler Regisseur Ronny Trocker kraftvoll und melancholisch von einer verschwindenden Welt - mit wortkargen Figuren und großartigen Bildern. [mehr]


Filmszene "Pre-Crime" | Bild: www.precrime-film, Montage: BR zum Audio Doku "Pre-Crime" startet im Kino Wenn Daten die Polizeiarbeit übernehmen

Software, die vorhersagt, welche Verbrechen geschehen werden: Der Dokumentarfilm "Pre-Crime" von Monika Hielscher und Matthias Heeder zeigt, dass die Vision von "Minority Report" inzwischen Realität ist - inklusive aller Gefahren. [mehr]


Venice | Bild: Martin Parr / Magnum Photos und Kunstfoyer zum Audio Martin Parr im Kunstfoyer München Ironisch, schamlos, bloßstellend

Ironie und Schamlosigkeit bestimmen die Fotos von Martin Parr. Rund 200 Werke des britischen Fotokünstlers sind bis 28. Januar in der Ausstellung "Souvenir - A Photographic Journey" im Kunstfoyer München zu sehen - Eintritt frei. [mehr]


Happy End - Filmszene | Bild: X-Verleih zum Audio "Happy End" von Michael Haneke Reiche Europäer, sprachlos

Eine wohlhabende Familie in Calais, die nicht miteinander spricht - und die auch zur Welt, in der sie lebt, Abstand hält: Michael Haneke erzählt fragmentarisch und in brutal klaren Einstellungen von der Gefühlskälte einer Gesellschaft. [mehr]


Robert Menasse (zum Deutschen Buchpreis 2017) | Bild: picture-alliance/dpa / Arne Dedert zum Audio Deutscher Buchpreis für Robert Menasse Die EU als tapfere Institution

Ist die Europäische Kommission romantauglich? Robert Menasse hat mit "Die Hauptstadt" eine überzeugende Antwort gegeben - und jetzt den Deutschen Buchpreis gewonnen. Das Buch ist scharfzüngige Satire und zugleich Verteidigung der EU. [mehr]


Che Guevara, Cola trinkend (1961) | Bild: picture alliance/KEYSTONE zum Audio Die Ikone Che Guevara Gespräch mit Fotosammler Christian Skrein

Der Österreicher Christian Skrein ist Fotograf und ein großer Sammler von Fotos: Allein von der kubanischen Revolution hat er 4.500 Fotos, darunter die großen Fotos, die Alberto Korda und René Burri von Che Guevara gemacht haben. [mehr]


Daniel Kehlmann (2012) | Bild: picture-alliance/dpa / Erwin Elsner zum Audio Daniel Kehlmanns neuer Roman "Tyll" Eulenspiegel - als Narr und Zeuge des Dreißigjährigen Krieges

Weniger ein Schelm, eher "massivdämonisch" sei der Narr gewesen. Daniel Kehlmann nimmt sich die Freiheit und verlegt das Leben des Tyll Eulenspiegel vom 14. ins 17. Jahrhundert. So hat man den legendären Spaßmacher noch nie gesehen! [mehr]

25. bis 29. September

On The Road: Michael Wilhelmi, Julia Riedler | Bild: David Baltzer zum Audio "On the Road" an den Kammerspielen Kerouacs Kultroman als Impro-Workshop

Sex, Drogen, Jazz: "On the Road" von Jack Kerouac fasst das Lebensgefühl einer Generation in einen Roman. Die Kammerspiele bringen ihn als eine Art Impro-Workshop mit Musik auf die Bühne - ohne aber die Fiebrigkeit der Vorlage zu erreichen. [mehr]


Schriftstellerin Tanja Dückers | Bild: picture-alliance/dpa Doris Spiekermannn-Klaaas zum Audio Kulturausschuss des Bundestages Tanja Dückers warnt vor möglichem AfD-Vorsitz

In einem offenen Brief haben sich Kulturschaffende gegen einen AfD-Vorsitz im Kulturausschuss gewandt. Für Tanja Dückers wäre eine solche Besetzung ein fatales Signal für Erinnerungspolitik und Kultur im europäischen Kontext. [mehr]


Vanessa Redgrave  | Bild: dpa picture alliance / ZUMAPRESS.com zum Audio Vanessa Redgrave in Nürnberg Die Hollywood-Aktivistin eröffnet das Filmfestival der Menschenrechte

Vanessa Redgrave eröffnete das Filmfestival mit ihrem Filmdebüt "Sea Sorrow" und einem klaren Votum für die Genfer Flüchtlingskonvention. "Wir brauchen Regierungen, die ihre Hände ausstrecken und einen Weg finden, den Flüchtlingen zu helfen." [mehr]


Buchcover: Roman Smolorz, "Die Regensburger Domspatzen im Nationalsozialismus" | Bild: Pustet Verlag, Montage BR zum Audio Regensburger Domspatzen im Nationalsozialismus Misstöne bei der historischen Aufarbeitung

Der ehrgeizige Chorleiter Theobald Schrems lavierte sich zwischen Kirche und Staat durch, um eigene Interessen zu verfolgen. Fünf Mal sangen die Regensburger Domspatzen vor Adolf Hitler. Roman Smolorz' Aufarbeitung sorgt für Misstöne. [mehr]


Conny Plank | Bild: Christa Fast zum Audio "The Potential of Noise" Doku über Produzentenlegende Conny Plank

David Bowie, die Eurythmics, die Scorpions: Ihren Sound prägte Produzent Conny Plank. In Wolperath bei Köln bastelte der Pionier des Krautrock und Elektropop an neuen Klängen. Nun widmet ihm sein Sohn einen sehr persönlichen Film. [mehr]


"Doch Kunst" steht am 22.09.2017 in Berlin auf dem Transparent an der Volksbühne | Bild: picture-alliance/dpa / Paul Zinken zum Audio Feindesgebiet? Kommentar zu Volksbühnenbesetzung

Die Volksbühne ist besetzt. Die Aktivisten verstehen ihre Intervention als "gewaltige transmediale Theaterinszenierung" - und ihr partizipativer Kunstbegriff ist gar nicht so weit entfernt von dem, was Chris Dercon für die Bühne geplant hat. [mehr]


Familie Enzensberger, 5. Februar 1989 (Ausstellung "Die Familie. Ein Archiv" im Literaturarchiv Marbach) | Bild: fotografie: stefan moses zum Audio "Die Familie. Ein Archiv" Kuratorin Ellen Strittmatter über die Marbacher Ausstellung

Nicht nur die Schriftsteller, auch die Familien der Dichter lieben es, sich zu inszenieren - um Bücher und Bilder. Die Manns, Deutschlands prominenteste Dicherfamilie, spielen samt den Buddenbrooks-Schlüssellisten in der Marbacher Schau eine große Rolle. [mehr]


Victoria & Abdul - Szene aus dem Film | Bild: Universal Pictures zum Audio "Victoria & Abdul" von Stephen Frears Queen und Diener gegen den Rest des Hofes

Am britischen Hof war Abdul unbeliebt, aber Königin Victoria fand an dem jungen Inder, der zum 50. Thronjubiläum anreiste, Gefallen. Regisseur Stephen Frears inszeniert mit vielen höfischen Gags, aber ohne politischen Biss. [mehr]


Nina Hoss und Bush Moukarzel
| Bild: Foto: Arno Declair zum Audio Schaubühne Berlin Thomas Ostermeier inszeniert "Rückkehr nach Reims"

Stammwähler der Linken, die nach rechts wandern: Der französische Soziologe Didier Eribon hat darüber ein viel gelesenes Buch geschrieben. Thomas Ostermeier und Nina Hoss haben es für die Bühne bearbeitet - Premiere war am Wahlabend. [mehr]