Bayern 2 - kulturWelt

Aktuelles Feuilleton

Bilderrrahmen in der Neuen Pinkothek München | Bild: picture-alliance/dpa / Daniel Kalker zum Artikel "Münchner Note" Museen fordern mehr Bildrechte im Netz

Deutsche Museen haben ihre Bestände längst online katalogisiert - viele Werke dürfen sie aber wegen des strengen Urheberrechts im Internet nicht abbilden. Für die öffentliche Präsenz der Sammlungen ist das ein Problem. [mehr]

Aktuell

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer  | Bild: BR/BR zum Artikel Kommentar: Heimat! Oder: Haymat? "Minister Seehofer, mein Bayern und ich"

Wer nichts hat, der hat Heimat": Sammy Khamis, Sohn einer Deutschen und eines Ägypters sieht schwarz angesichts des geplanten Heimatministeriums in Horst Seehofers Händen. [mehr]


Wilhelm Schlotterer in "Der Reichsbürger" | Bild: Oliver Berg, Theater Münster zum Artikel "Der Reichsbürger" am Theater Münster Kein einfacher Spinner

Die BRD als Fake-Staat, der Einzelne im Widerstand: Konstantin und Annalena Küspert zeigen einen Reichsbürger, der seine Weltsicht in einem Wust von Informationen auf die Bühne stemmt. Ein herausfordernder Solo-Abend. [mehr]


Fritz Winter, Ohne Titel, 1928 | Bild: Foto: Sibylle Forster,, Bayerische Staatsgemäldesammlungen VG Bild-Kunst, Bonn 2018 zur Bildergalerie Pinakothek der Moderne Unterwegs zum Geheimnis - der Klee-Schüler Fritz Winter

Mit dem Maler Fritz Winter (1905 -1976), dem Schüler von Paul Klee, beginnt die Pinakothek der Moderne erste Spuren zu legen zur ihrer im März anhebenden großen Schau: "Paul Klee. Konstruktion des Geheimnisses". [mehr]


Mode von Gianni Versace | Bild: picture-alliance / dpa zur Bildergalerie Retrospektive in Berlin Gianni Versace – Pop Art zum Anziehen

Schrille Prints, provokante Designs, ganz viel Haut - das war die Mode von Gianni Versace. 1997 wurde der Designer in Miami ermordet, 30 Jahre später erinnert nun in Berlin eine Ausstellung mit vielen Leihgaben und Unikaten an ihn. [mehr]


Stefan Moses | Bild: Volker Derlath/ Süddeutsche Zeitung Photo zum Audio mit Informationen Fotograf der Deutschen Zum Tod von Stefan Moses

Stefan Moses reiste mit seinem mobilen Atelier, einem grauen Filzvorhang, durch Deutschland und porträtierte Menschen – und eine ganze Gesellschaft. Seine Kunst war es, sein Gegenüber nicht bloßzustellen, sondern zu humanisieren. [mehr]

Fassade der Alice Salomon Hochschule Berlin mit Gedicht "Avenidas" von Eugen Gomringer | Bild: picture-alliance/dpa / Britta Pedersen zum Audio mit Informationen Gomringer-Gedicht Sexistisch? Zensur?

Das Gedicht "Avenidas" des Lyrikers Eugen Gomringer an der Fassade der Berliner Alice-Salomon-Hochschule wird übermalt. Ist das ein lächerlicher Auswuchs "poetischer Korrektheit" - oder das verständliche Ergebnis einer Debatte? [mehr]

Georg Baselitz, Porträt Elke I, 1969 | Bild: © Georg Baselitz, 2018 Foto: Jochen Littkemann, Berlin zur Bildergalerie mit Informationen Georg Baselitz zum 80. Aggressiv und noch immer mächtig produktiv

Die Zerstörung prägt das Schaffen von Georg Baselitz: "Aggression finde ich die wichtigste Voraussetzung zum Bildermalen", sagte er selbst. Die Fondation Beyeler widmet dem Künstler zum 80. Geburtstag eine große Retrospektive. [mehr]

Wonder Wheel | Bild: Warner Bros. zum Video mit Informationen Endstation Nostalgie Woody Allens neuer Film "Wonder Wheel"

Woody Allen ist wie Mick Jagger - Beide können nicht aufhören, auch wenn ihre größten Hits schon Jahrzehnte zurückliegen. Seit 1982 bringt Allen jedes Jahr einen Film ins Kino. Der neueste, "Wonder Wheel", spielt wieder in New York. [mehr]

Bilder

Stefan Moses | Bild: fotografie: stefan moses zur Bildergalerie Literaturhaus München Stefan Moses: "Blumenkinder"

Flower-Power in München? Wie es bei der sogenannten "Zeitenwende 1968" in Bayerns Hauptstadt zuging, das zeigt bis 25. Februar die Ausstellung "Blumenkinder" im Literaturhaus. Zu sehen sind Schätze aus dem reichen Archiv von Stefan Moses. [mehr]

Roter Hirsch, 1972, Rote Tusche, 6 x 9,5 cm, Sammlung Lothar Schirmer, München | Bild: VG Bild-Kunst, Bonn 2017, Montage: BR zur Bildergalerie Hirsche, Hasen und Frauen Joseph Beuys' 200 Arbeiten auf Papier im Lenbachhaus

"Vielleicht bin ich ein wiedergeborener Höhlenzeichner", sagte Joseph Beuys, als er seine Leidenschaft fürs Zeichnen entdeckte, die er bis zu seinem Tod im Jahr 1984 bewahrte. Diese stillere Seite des berühmten Aktionskünstlers präsentiert jetzt das Lenbachhaus. [mehr]

Burçak Bingöl: Follower, 2017 | Bild: Courtesy die Künstlerin, Foto: Poyraz Tütüncü zur Bildergalerie "A Good Neighbour" "Gute Zäune machen gute Nachbarn" - stimmt das?

"A good Neighbour": Unter diesem Titel kuratierte das dänisch-norwegische Künstlerduo Elmgreen & Dragset in diesem Jahr die Istanbul Biennale 2017 und jetzt eine Schau von internationalen Künstlern in der Pinakothek der Moderne. [mehr]