Bayern 2 - kulturWelt


3

Dialog oder Dominanz? Eine Bilanz der documenta 14 in Athen

Ein Beitrag von: Alkyone Karamanolis

Stand: 17.07.2017

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Ein documenta-kritisches Graffiti an einer Wand vor dem Nationalen Museum für Zeitgenössische Kunst in Athen, aufgenommen am 10. Mai 2017. | Bild: picture-alliance/dpa Alexia Angelopoulou

"Von Athen lernen", lautet das Motto der documenta 14, vor Ort warf man der Ausstellung vielfach Neokolonialsmus und die Verweigerung eines Dialogs auf Augenhöhe vor. Zum Abschluss fällt die Bilanz aber differenzierter aus.

Audioqualität

M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
4 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


3