Bayern 2 - Das Kalenderblatt


2

20. Juli 1873 Drei Jahre Zuchthaus für Adele Spitzeder

10 Prozent Zinsen! Tolles Geschäft, dachten sich gerade einfache Leute und vertrauten Adele Spitzeder ihre Ersparnisse an. Sie sollten das Geld nie wiedersehen. Am 20 Juli 1873 wurde die dubiose Bankerin zu drei Jahren Zuchthaus verurteilt. Autorin: Gabriele Bondy

Stand: 20.07.2017 | Archiv

20 Juli

Donnerstag, 20. Juli 2017

Autor(in): Gabriele Bondy

Sprecher(in): Andreas Wimberger

Illustration: Tobias Kubald

Redaktion: Frank Halbach

Tue recht und scheue niemand!

Ein Spruch, der es in sich hat, wenn man bedenkt, dass er ausgerechnet von der Dame ausgegeben wurde, auf die allenfalls der zweite Teil des Verses passt: Adele Spitzeder – Tochter aus gutem Hause mit verhängnisvollem Hang zu betrügerischen Geldgeschäften. Auf der Bühne hatte sie es nicht weit gebracht, im Gegensatz zu ihren Eltern, einem berühmten Sängerpaar, das König Ludwig I. zu seinen Fans zählen durfte.

Märchen von den 10 Prozent

Als das mit dem Theater nicht so klappte, schrieb sich die Erfolglose selbst eine Paraderolle auf den mageren Leib  – nicht für die Bühne, sondern fürs richtige Leben: die Madame Banquière! Für ihre großen Auftritte war München vorgesehen. Selbst lange Opfer von Wucherzins fordernden Geldverleihern, kam sie auf die Idee, unüblich hohe Zinsen von 10 % für Einlagen in ihre "Privatbank" auszuzahlen. Und das im Voraus. Und bar auf die Hand.

Der Traum vom großen Reichtum erfasste vor allem die "kleinen Leute". Doch so viel vorweg: Die meisten endeten im Armenhaus oder als Selbstmörder auf dem Friedhof. Letzteres, versteht sich, ohne den Segen der katholischen Kirche, deren Vertreter  lauthals gegen die gottlose Bankerin gewettert hatten. Allerdings nur so lange, bis sich Adele durch großzügige Spenden vom Vorwurf der Geldgier loskaufte. Und einen kritischen Zeitungsredakteur brachte sie mit 14 000 Gulden dazu, nur noch Gutes über den "Engel der Armen" zu schreiben, der in seiner 4 000 Gäste fassenden "Münchner Volksküche" am Platzl mit Bier, Würschtl und Schweinsbraten aufwartete. Konkurrenzlos preisgünstig!

Wer sich nicht durch schnöden Mammon oder wohlfeile Wollwürschtl becircen ließ, der war mindestens von Madame Spitzeders charismatischer Ausstrahlung geblendet oder versank in Bewunderung, wenn sie mühelos zwischen Münchner Dialekt und Hochdeutsch hin- und herwechselte. Obwohl sie ihren Klienten keinerlei Sicherheiten in Aussicht stellte, kannten die kein Halten. Bauern verkauften sogar ihre Höfe, weil sie meinten, sie könnten von den Zinsen leben. An manchen Tagen nahm die Spitzeder 100 000 Gulden ein.

Madame wissen zu leben

Das Geld wurde in Hutschachteln und Wäscheschränken verstaut, bevor sie es zur Finanzierung ihres luxuriösen Lebensstils, dem sie mit sechs Schoßhunden und einer Intimfreundin frönte, wieder hervorholte. Und schließlich galt es, die 40 Angestellten zu entlohnen, die sich aber auch selbst kräftig zu bedienen wussten.

Soweit so gut! Hätte nicht die argwöhnische ministeriale Obrigkeit ein Mittel gefunden, dem obskuren Treiben der Madame Banquière ein Ende zu setzen. Man überredete 40 Spitzeder-Kunden, auf einen Schlag ihre Geldeinlagen zurückzufordern. Soviel Bares hatte Adele nicht zur Hand. Die Liquidation der "Dachauer Bank", wie sie der Volksmund getauft hatte, ergab nach Abzug der Vermögenswerte eine Überschuldung von rund acht Millionen Gulden. Das entspricht einem heutigen Geldwert von circa 30 Millionen Euro. Mit ihr rauschten etliche ihrer Kunden in den finanziellen Abgrund. Dazu die Spitzeder:

"Mein Gewissen war rein, ich war mir keiner Verschleppung bewusst, die mir ebenfalls zur Last gelegte mangelhafte Buchführung konnte mir, als einem Weibe, doch nicht als Verbrechen angerechnet werden, und so sah ich meiner öffentlichen Verhandlung ohne Herzklopfen entgegen."

Dann – am 20. Juli 1873 wurde das Urteil verkündet: Drei Jahre Zuchthaus! Nach ihrer Haft war Adele Spitzeder arm wie eine Kirchenmaus. Nur ihre ehemaligen Mitarbeiter hatten es derweil zu erquicklichem Wohlstand gebracht.

Kalenderblatt-Kalender

November 2015

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Alle Termine des Monats

Dezember 2015

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Alle Termine des Monats

Januar 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Alle Termine des Monats

Februar 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29
Alle Termine des Monats

März 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Alle Termine des Monats

April 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Alle Termine des Monats

Mai 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Alle Termine des Monats

Juni 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Alle Termine des Monats

Juli 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Alle Termine des Monats

August 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Alle Termine des Monats

September 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Alle Termine des Monats

Oktober 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Alle Termine des Monats

November 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Alle Termine des Monats

Dezember 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Alle Termine des Monats

Januar 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Alle Termine des Monats

Februar 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28
Alle Termine des Monats

März 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Alle Termine des Monats

April 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Alle Termine des Monats

Mai 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Alle Termine des Monats

Juni 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Alle Termine des Monats

Juli 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Alle Termine des Monats

August 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Alle Termine des Monats

September 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Alle Termine des Monats

Oktober 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Alle Termine des Monats

November 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Alle Termine des Monats

2