Bayern 2 - Das Kalenderblatt


3

4. März 1939 Richard Martin Willstädter flieht in die Schweiz

Er ist weltweit einer der führenden Chemiker seiner Zeit. Doch plötzlich brechen in seiner Wahlheimat München andere Zeiten an. Der jüdische Nobelpreisträger Richard Martin Willstätter muss gehen, fordern die Nationalsozialisten. Autorin: Brigit Magiera

Stand: 04.03.2016 | Archiv

04 März

Freitag, 04. März 2016

Autor(in): Birgit Magiera

Sprecher(in):

Illustration: Tobias Kubald

Redaktion: Susi Weichselbaumer

"Das ist aber das letzte Mal, dass ich Ihnen einen Juden unterschreibe! " - Der das gesagt hat, ist Ludwig III., letzter Monarch des Königreiches Bayern. 1915 war das. Und unterschrieben hat Ludwig III. eine Berufungsurkunde der Münchner Universität. Der Fachbereich Chemie brauchte einen neuen Professor: Richard Willstätter, hoch angesehener Wissenschaftler, der zuvor in Zürich und Berlin geforscht und gelehrt hat. Als er dem Ruf nach München folgt, ist das für ihn wie nachhause zu kommen: schließlich hat Richard Willstätter in München studiert. Hier hat er seine Doktorarbeit geschrieben, über natürliche Rausch- und Arzneimittel, wie Kokain und das Gift der Tollkirsche.

"Das ist aber das letzte Mal, dass ich Ihnen einen Juden unterschreibe! " - Der das gesagt hat, ist Ludwig III., letzter Monarch des Königreiches Bayern. 1915 war das. Und unterschrieben hat Ludwig III. eine Berufungsurkunde der Münchner Universität. Der Fachbereich Chemie brauchte einen neuen Professor: Richard Willstätter, hoch angesehener Wissenschaftler, der zuvor in Zürich und Berlin geforscht und gelehrt hat. Als er dem Ruf nach München folgt, ist das für ihn wie nachhause zu kommen: schließlich hat Richard Willstätter in München studiert. Hier hat er seine Doktorarbeit geschrieben, über natürliche Rausch- und Arzneimittel, wie Kokain und das Gift der Tollkirsche.

Dahoam is dahoam?

Berühmt wurde Willstätter aber durch seine Photosynthese-Forschung: er fand heraus, wie sich der grüne Pflanzen-Farbstoff Chlorophyll zusammensetzt. Kurz vor Ausbruch des ersten Weltkrieges holte ihn das neu gegründete Kaiser-Wilhelm-Institut für Chemie nach Berlin. Vor den Uni-Gebäuden ließ Willstätter riesige Blumenbeete anlegen: sein Ziel war es, sämtliche Blüten- und Fruchtfarbstoffe zu analysieren. Mit dem Ausbruch des ersten Weltkrieges wird Willstätters Forschung militärisch wichtig: für den Kampf mit Giftgas entwickelt der Chemiker Filtereinsätze für Gasmasken. Außerdem entwickelt er ein neues Narkosemittel auf Kokainbasis.

Forschung im Rosengarten

In den 20er Jahren - er hat mittlerweile den Lehrstuhl in München - widmet er sich den Enzymen und entdeckt deren Bedeutung für Stoffwechsel-Prozesse. Er gilt als einer der weltbesten Wissenschaftler in seinem Bereich. Im großbürgerlichen Münchner Stadtteil Bogenhausen lässt er sich eine kleine Villa bauen. Er lebt dort zusammen mit seiner Tochter Margarete - die Ehefrau Sophie und Sohn Ludwig sind schon lange tot.

Innere Ruhe und Erholung findet der Forscher in seinem Rosengarten, den er selbst angelegt hat. Eine der Rosen trägt sogar seinen Namen, zart lachsrot, das Geschenk eines Züchters, als Anerkennung für seine Erforschung der Pflanzenfarbstoffe.

Professor Doktor Richard Willstätter ist mittlerweile sogar Präsident der Deutschen Chemischen Gesellschaft. Nach dem Putschversuch durch Adolf Hitler 1923 spürt auch er den immer aggressiver werdenden Antisemitismus. Mehrere seiner Doktoranden wenden sich gegen ihn. Gleichzeitig unterschreiben über 300 Studenten eine Solidaritätserklärung für Willstätter. Er tritt trotzdem von seiner Professur zurück. Einige Jahre forscht er noch und kann seine Ergebnisse weiterhin in deutschsprachigen Fachzeitschriften veröffentlichen - bis zur Machtergreifung durch die Nationalsozialisten.

Im November 1938 stehen dann Beamte der Gestapo in seiner Bogenhausener Villa: sie wollen den jüdisch-stämmigen Chemiker ins KZ nach Dachau bringen, finden ihn aber nicht, weil sie nicht im Garten suchen: Willstätter sitzt zwischen seinen geliebten Rosen. Er versucht, in die Schweiz zu fliehen, in einem Ruderboot über den Bodensee, - und wird verhaftet. Zwei Wochen später: es ist der 4. März 1939 -  darf er legal in die Schweiz ausreisen. Zuvor hat er eine Verzichtserklärung unterschrieben und sein gesamtes Vermögen zurückgelassen. Richard Willstätter gilt als Mitbegründer der modernen Bio-Chemie. Seine Büste steht in der Ruhmeshalle in München. Als 1915 König Ludwig III. widerstrebend seine Berufungsurkunde unterschreibt, hat der Chemiker erst kurz zuvor den Nobelpreis verliehen bekommen.

Kalenderblatt-Kalender

November 2015

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Alle Termine des Monats

Dezember 2015

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Alle Termine des Monats

Januar 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Alle Termine des Monats

Februar 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29
Alle Termine des Monats

März 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Alle Termine des Monats

April 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Alle Termine des Monats

Mai 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Alle Termine des Monats

Juni 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Alle Termine des Monats

Juli 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Alle Termine des Monats

August 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Alle Termine des Monats

September 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Alle Termine des Monats

Oktober 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Alle Termine des Monats

November 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Alle Termine des Monats

Dezember 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Alle Termine des Monats

Januar 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Alle Termine des Monats

Februar 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28
Alle Termine des Monats

März 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Alle Termine des Monats

April 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Alle Termine des Monats

Mai 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Alle Termine des Monats

Juni 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Alle Termine des Monats

Juli 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Alle Termine des Monats

August 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Alle Termine des Monats

September 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Alle Termine des Monats

Oktober 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Alle Termine des Monats

November 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Alle Termine des Monats

3