Bayern 2 - Jazz & Politik

Politisches Feuilleton

Jazz & Politik Politisches Feuilleton

Jeden Samstag, 17:05 Uhr, Bayern 2
Redaktion und Moderation: Lukas Hammerstein

Jazz und Politik Themenbild: eine Rakete, die in einen mächtig düsteren Himmel steigt | Bild: colourbox.com; Montage:BR zum Audio mit Informationen Stell dir vor Krieg

Während aus Nordkorea Raketen in den Himmel steigen, droht der blonde alte Mann im Weißen Haus mit einem Höllenfeuer. Es gibt noch Krisen in der Welt, jenseits von Berlin und München. Wir stellen uns vor, es ist Krieg. [mehr]

Mann in Zelle träumt vom Kanzleramt im Morgenrot, Arzt sthet mit Befundblatt im Vordergrund | Bild: colourbox.com; Montage: BR zum Audio mit Informationen Die Politik beim Arzt Visionen

Eine politische Schrecksekunde lang sah es so aus, als würde endlich einmal alles neu im alten Deutschland. Dann machte Christian Lindner das Licht aus - und wir brauchen doch wieder eine Vision. Eine? Viele großartige Visionen! [mehr]

Sendungen zum Nachhören

Montage: Puigdemont als Robin Hood | Bild: picture-alliance/dpa; Montage: BR zum Audio mit Informationen Auf die Barrikaden gehen Rebellion

Die Rebellen sind los. Auch wenn sie sich wieder in den Wald zurückziehen, wo sie vor uns sicher sind. Oder nach Belgien. Aber auch anderswo werden gerade die Barrikaden gestürmt. Sonst ändert sich ja nichts! Her mit den Rebellen! [mehr]

Illustration: Angela Merkel als Martin Luther | Bild: BR zum Audio mit Informationen Machtvolle Thesen Aus Liebe zur Wahrheit?

95 Thesen hat er an die Kirchentür geschlagen. Vor 500 Jahren und wenigen Tagen. Hat er sie erstmal den Bischöfen verlesen? Egal. Die Reformation ging los, und mit ihr Freud und Leid und die Frage, wieviele Thesen wir vertragen. [mehr]

Männchen schmeißen im Glashaus mit steinernen Begriffen wie  „Volk“, „Gerechtigkeit“, „Zukunft“, „Heimat“ und „Klima“ herum, das Glashaus hat schon Schäden. | Bild: picture-alliance/dpa, colourbox.com; Montage: BR zum Audio mit Informationen Man wird noch reden müssen Im hohen Glashaus

Wenigstens reden sie schon wieder miteinander in Berlin. Sondierung und Koalierung oder so. Und was ist mit den Linken - und gar den Rechten? Mit denen sollen wir reden, meint ein gerade viel diskutiertes Buch. Ach, echt? [mehr]

Illustration "Röhrenden Hirsch" | Bild: colourbox.com; Montage:BR/Renate Windmeißer zum Audio mit Informationen Die neue Unschuld Heimat

Wenn selbst Grüne von Heimat träumen, muss viel geschehen sein. Rechtsruck in Österreich, Sezessionisten in Spanien, Europafeinde überall. Und mitten drin der verstörte Mensch, ortlos geworden. Gute alte? Nein: Schöne neue Heimat. [mehr]

Jazz und Politik: die schweigende Mehrheit | Bild: BR zum Audio mit Informationen Die schweigende Mehrheit Pst!?

Plötzlich ist sie wieder da: Die schweigende Mehrheit. Als läge sie uns nicht das ganze Jahr in den Ohren. Ob in Barcelona, Berlin, Moskau, im Netz. Mit ihren Wahrheiten. Mit ihrer Macht. Mit ihren Licht- und mehr Schattenseiten. Von Lukas Hammerstein [mehr]

Illustration: zwei Hände versuchen sich über einem gespaltenen Deutschland zu erreichen | Bild: BR zum Audio mit Informationen Alles strebt auseinander Spaltungen

Alles fliegt gerade auseinander und zerfällt. Die Macht der Kanzlerin, die Einheit Spaniens, das Ansehen Donald Trumps, der Zusammenhalt von Ost- und Westdeutschland. Da können wir nur noch an die gute alte Harmonie appellieren. [mehr]

Weitere Informationen

Louis Amstrong an der Trompete mit Angela Merkel an der Triangel | Bild: picture-alliance/dpa; Montage: BR/Tanja Begovic zur Übersicht Playlisten 2017 Musik in "Jazz & Politik"

Die Musiklisten zu "Jazz & Politik", dem politischen Feuilleton mit Beiträgen, Essays & Jazz, jeden Samstag um 17.05 Uhr. [mehr]

Bayern 2, Manuskripte | Bild: Bayern 2 zur Übersicht Manuskripte Jazz & Politik

Manuskripte des politischen Feuilletons am Samstagnachmittag "Jazz & Politik" zum Herunterladen oder Bestellen. [mehr]

Lukas Hammerstein | Bild: BR zum Artikel Jazz & Politik Lukas Hammerstein

Die wenig scharfe Grenze zwischen Politik und Ästhetik ist es, die ihn in seiner journalistischen Arbeit reizt. [mehr]