Bayern 2 - IQ - Wissenschaft und Forschung

Die Welt erkennen und verstehen

Symbolbild: Forschung der Nervenzellen einer Maus | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Die Welt erkennen und verstehen Auf der Suche nach der Gehirnformel

Der erste Verschaltungsplan des Gehirns eines Säugetiers ist bekannt und lässt die Wissenschaft hoffen: Denn die mittlere Ebene des Gehirns - dort denken und fühlen wir - ist noch terra incognita. Autorin: Jeanne Rubner [mehr]


Sexualaufkärung mit Hilfe von Puppen dargestellt | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Wie aufgeklärt sind wir? Über die Wiederkehr von Geschlechtskrankheiten

Die Zahl der HIV-Neuinfektionen stagniert seit Jahren. Das gilt nicht für andere sexuell übertragbare Infektionen: Ihre Zahl hat um 20 Prozent zugenommen. Was ist die Ursache? Autorin: Susanne Nessler [mehr]


Wachkoma | Bild: colourbox.com zum Audio Sendung zum Nachhören Diagnose Wachkoma

Jährlich fallen etwa 3.000 Menschen ins Wachkoma. Auslöser sind Unfälle mit Hirnverletzungen, eine Hirnblutung, ein Aneurysma, oder ein Herzstillstand mit längerer Sauerstoffunterversorgung des Gehirns. Autorin: Susanne Nessler [mehr]


Gebärdensprache  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Wenn Gehörlose Kinder kriegen Probleme und Wege der Verständigung

Der Alltag gehörloser Menschen: gespickt mit Herausforderungen, auch weil ihre Behinderung zunächst unsichtbar ist. Was ist, wenn sie Kinder bekommen? Wie kommen sie mit Schwangerschaft und Geburt zurecht? Autorin: Stefanie Reinke [mehr]


Alumiumwerk | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Risikofaktor Aluminium Streit um die Gefährlichkeit des Leichtmetalls

Das Leichtmetall Aluminium ist allgegenwärtig. Es findet sich auch in Nahrungsmitteln, Kosmetikprodukten und im Trinkwasser. Doch welche Auswirkungen hat der Stoff auf unsere Gesundheit? Autor: Tom Kempe [mehr]

Petra Lönne, Kreisarchäologin im Landkreis Northeim, zeigt eine Pionieraxt mit Inschrift am 11.01.2012 in Hannover (Niedersachsen) im Landesamt für Denkmalpflege.  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Die Axt des Thrax Schlachtfeldarchäologie am Harzrand

Ein Zufallsfund sorgte für den ersten Hinweis. Im Harz, muss ein Römerheer in Kämpfe verwickelt worden sein. Das war der Auftakt zu einem Archäologie-Krimi, der jetzt eine ganze Epoche in neuem Licht erscheinen lässt. [mehr]


Die Schiffswracks von Yenikapı | Bild: Ufuk Kocabaş / Istanbul University zum Audio Der neue Bosporus-Tunnel Hightech-Projekt fördert antike Schätze zutage

Auf der Großbaustelle für den neuen Bosporus-Tunnel wurden regelrechte Schätze entdeckt - Schiffswracks aus der byzantinischen Zeit. Prisca Straub war für IQ - Wissenschaft und Forschung bei den Archäologen in Istanbul. [mehr]


Hieroglyphen und Zeichnungen der Mayas in La Corona | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Die Maya Weltuntergang abgesagt

Am 21. Dezember 2012 endete nach über 5.000 Jahren der Maya-Kalender. Manche fürchteten das Ende der Welt - dabei wurden doch schon im Frühjahr Hieroglyphen in Guatemala entdeckt, in denen von einer Apokalypse keine Rede ist. [mehr]


Keramikfunde aus dem Rundholt-Watt | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Das Atlantis der Nordsee Auf den Spuren des legendären Rungholt

Vor 650 Jahren starben Tausende bei einer verheerenden Sturmflut an der nordfriesische Küste - unter ihnen viele Bewohner der legendären Stadt Rungholt. Die aktuelle Forschung belegt, dass Rungholt ein realer Handelsplatz war. [mehr]


Petrischale mit Zellkultur  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Zellen fürs Labor Wie Henrietta Lacks Medizingeschichte schrieb

Bis heute wuchern Zellen der 1951 gestorbenen Henrietta Lacks in Labors weltweit. Ihnen verdankt die Medizin riesige Fortschritte und Pharmafirmen große Profite. Ein Lehrstück für Ethik in der modernen Medizin. [mehr]

Illustration zum Thema Fracking | Bild: BR zum Artikel Fracking Mit Hochdruck zum Gas in der Tiefe

Tief unter der Erde ruhen riesige Erdgasreserven, fest eingeschlossen in Schiefergestein. Mit Fracking ließe sich das Gas fördern, doch die Technik gilt als riskant und schädlich für die Umwelt. Daher ist sie höchst umstritten. [mehr]


Pfuhlschnepfe | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Neues aus der Vogelforschung Gefiederte Komponisten, Sängerinnen und Non-Stop- Flieger

Die Wissenschaft entdeckt immer wieder neue, unglaubliche Leistungen in der Vogelwelt. Wer singt die schönsten Lieder? Und verbringen manche Vögel tatsächlich fast ihr ganzes Leben in der Luft? Autorin: Yvonne Maier [mehr]


Alpensegler  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Vogelforschung Nonstop-Flieger und Komponisten

Vögel sind längst erforscht und man weiß alles über sie - so könnte man meinen. Doch manche unglaubliche Geschichte wird heute wissenschaftlich belegt, während andere sich als falsch herausstellen. [mehr]


Biene auf Blüte | Bild: colourbox.com zum Audio Bienen in Gefahr? Die Suche nach den Ursachen des Bienensterbens

2007 verendeten plötzlich in den USA Millionen von Bienen. Seitdem ist auch in Deutschland oft vom "Bienensterben" die Rede. Was haben die Fälle in den USA und in Deutschland gemein? Was sind die Ursachen? Autorin: Renate Ell [mehr]


Eine Wildbiene kommt aus einem Nistöhrchen | Bild: BR/ Unser Land zum Artikel Die anderen Bienen Hilfe für Wildbienen

Sie stehen im Schatten der Honigbiene und erfüllen doch die gleiche Aufgabe in der Natur: Wildbienen. Auch Mauerbienen und Hummeln bestäuben unsere Pflanzen. Mit einer Wohnung können Gartenbesitzer ihnen die Arbeit versüßen. [mehr]

Symbolbild "Anschlüsse zum Internet" | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Die 14 Schlüssel zum Internet Die Web-Verwaltung "ICANN"

Regelmäßig treffen sich Experten in Culpeper, Virginia, in einem der sichersten Rechenzentren der Welt, um einen entscheidenden Teil der weltweiten Internet-Infrastruktur neu zu verschlüsseln. Autoren: Till Krause und Klaus Uhrig [mehr]


digitale Icons | Bild: colourbox.com zum Audio Cyber-Science Wie das Web die Wissenschaft verändert

Wissenschaftler fangen gerade erst an, "Social media" für sich zu entdecken. Dabei könnten am Ende beide Seiten von den interaktiven Kanälen profitieren: die Öffentlichkeit und der Wissenschaftsbetrieb. Autor: Martin Schramm [mehr]


Windräder im Sonnenuntergang | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Energiespeicher - Wie man Wind und Sonne auf Halde legt Energiespeicher

Wie speichert man Windkraft und Solarenergie? Damit die Energiewende nicht ins Stocken gerät, braucht es große Speicher für die Erneuerbaren Energien. Forscher haben bereits ein paar spannende Ideen. Autor: David Globig [mehr]


Flugreisende stehen im Terminal 2 des Flughafens in München  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Kampf gegen die Warteschleife Neue Techniken an Großflughäfen

Warteschlangen bei der Abfertigung, Stau auf dem Rollfeld und Warteschleifen beim Landeanflug: Das soll besser werden. Daran arbeiten Experten in Industrie und Forschung. Das Ziel: der vernetzte Flughafen. Autor: Stephan Lina [mehr]


Intelligentes Auto fährt selbstständig | Bild: Daimler AG; picture-alliance/dpa zum Audio Das Auto von morgen Intelligent, vernetzt, angreifbar?

Das Auto wird immer "intelligenter": Es kommuniziert mit seiner Umwelt und stellt sich auf den Fahrer ein. Das Ziel: Komfort und Sicherheit. Doch welche Risiken schlummern in diesen "rollenden Computern"? Autor: Martin Schramm [mehr]

Bitcoin-Münzen | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Bitcoins Digitales Gold

Bitcoin - digitales Geld - wird von Computern erzeugt und auf Tauschbörsen gehandelt. Zuerst eine Sache für Hacker und Kriminelle, nun auch Zahloption in Kneipen und im Versandhandel. Ein digitaler Goldrausch? Autor: Klaus Uhrig. [mehr]


Whistleblower Edward Snowden | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Whistleblower Helden oder Verräter?

Viele Missstände kommen nur ans Tageslicht, wenn mutige Menschen es wagen, Alarm zu schlagen. Doch solche Whistleblower werden oft als Nestbeschmutzer beschimpft und verfolgt. Autor: Martin Schramm [mehr]


Symbolbild "Hartz IV" | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Hartz IV Wissenschaftler über Förderung und Überforderung

Vor gut 10 Jahren ist die "Hartz IV-Reform" in Kraft getreten. Die verantwortlichen Politiker kündigten damals mehr Arbeitsplätze an. Was ist aus den Versprechungen geworden? Autor: Nikolaus Nützel. [mehr]


Frau wirft Umschlag in Wahlurne | Bild: colourbox.com zum Audio Direkte Demokratie Was macht der Volksentscheid mit dem Volk?

In Deutschland gibt es direkte Demokratie nur auf kommunaler und Länderebene. Immer mehr Bürger fordern bundesweite Volksentscheide. Bringen die Abstimmungen automatisch das erhoffte Mehr an Demokratie? Autorin: Katharina Kühn. [mehr]


Elektromobilität in Zermatt | Bild: Oliver Christa/BR zur Bildergalerie Zermatt unter Strom Auf den Straßen fahren nur Elektroautos

Elektroautos gelten als Fahrzeuge der Zukunft. Wie Elektromobilität im Alltag funktioniert, zeigt das Beispiel Zermatt: Der Walliser Ort funktioniert seit über 50 Jahren ohne Verbrennungsmotoren. Oliver Christa über ein Bergdorf unter Strom. [mehr]

Erde und Mond, aufgenommen von Curiosity | Bild: NASA/JPL-Caltech/MSSS/Tamu zur Bildergalerie mit Informationen Mars-Mission Vor zwei Jahren landete Curiosity

Am 6. August war es zwei Jahre her, dass der Rover nach einer spektakulären Landung auf dem Mars aufsetzte. Die NASA feiert den absoluten Liebling der Forschungswelt, denn ein Ende der Mission ist nicht abzusehen. [mehr]


Ein Flugzeug zeichnet sich am Himmelneben dem aufgehenden Mond ab | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Süchtig nach Luna Neuer Aufbruch zum Mond

Alle wollen sie zum Mond. Amerikaner, Russen, Chinesen, Inder und Japaner schmieden sehr konkrete Pläne. Es wird an Raumschiffen und an neuen Riesenraketen gewerkelt. Warum nur? Für die Wissenschaft? Autor: Florian Hildebrand [mehr]


Das europäische Forschungsmodul Columbus in einer grafischen Darstellung. Europas größter Beitrag zur Forschung auf der ISS: | Bild: ESA zum Audio mit Informationen Forschung auf der ISS Wohin treibt die Raumstation?

Die ISS ist eine gigantische Forschungsstation mit drei Labormodulen für Hunderte von Experimenten. Das lässt sich auch Europa einiges kosten. Doch lohnt sich der Aufwand? Was genau erforschen die Astronauten auf der ISS? [mehr]


ISS | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Internationale Raumstation ISS Schwereloser Koloss im All

Die internationale Raumstation ist das größte Technikprojekt in der Geschichte der Menschheit. Seit dem Jahr 2000 leben und arbeiten ständig Astronauten auf der ISS. Wir nehmen Sie mit zu dem schwerelosen Koloss im All. [mehr]


Weltraumteleskop Kepler, künstlerische Darstellung | Bild: NASA zum Artikel Weltraumteleskop Kepler Über 700 neue Planeten entdeckt

Technische Probleme hindern das Weltraumteleskop Kepler daran, weiter nach Exoplaneten zu suchen. Trotzdem ist es der größte Planetenjäger in der Geschichte der Astronomie: Mit seinen Daten ließen sich 715 Planeten nachweisen. [mehr]