Bayern 2 - Bayerisches Feuilleton

Kindheiten in Bayern Hundsbuam und Herzibopperl

Ein Beitrag von: Grasberger, Thomas

Stand: 10.03.2017

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Junge mit Handwagen, in dem sein kleiner Bruder sitzt (1940) | Bild: picture-alliance/dpa/akg-images

Wer oder was ist eigentlich ein "Kind"? Darüber sagen rein juristische Definitionen natürlich nicht viel aus. - Thomas Grasberger präsentiert Einblicke in bayerische Kindheiten von einst und jetzt.

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
86 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
49 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.