Bayern 2

radioTexte - Das offene Buch Ein Krimi aus Mekka von Raja Alem

Raja Alem | Bild: Unionsverlag

Sonntag, 12.10.2014
11:00 bis 11:30 Uhr

Bayern 2

Raja Alem, eine emanzipierte, moderne Scheherezade aus Saudi-Arabien, und ihr Krimi aus dem heiligen Mekka. Auf der Frankfurter Buchmesse bekommt sie dafür am 11.Oktober den LiBeratur-Preis.Im Gespräch: Raja Alem. Lesung: Rita Russek.

Wo gibt’ s denn so was! Eine nackte Frauenleiche mitten im heiligen Mekka! Ein Krimi aus Saudi-Arabien, der hinter die Fassaden blickt! Erotische Passagen in einer patriarchalen, sittenstrengen Gesellschaft! Und eine Gasse als Erzählerin! Raja Alems Roman "Das Halsband der Taube" ist hochmoderne Prosa und zugleich eine Geschichte, die 500 Jahre zurückreicht! Märchen und Sozialkritik, Phantastisches und Satire in einem! Reich an historischen und symbolischen Anspielungen und preisgekrönt mit dem International Prize of Arabic Fiction. Raja Alem, 1970 in Mekka geboren, ist Anglistin und Tutorin f. Kindergärtnerinnen in Dschidda. Eine Schriftstellerin, deren Bücher vor allem im liberaleren Beirut und in USA erscheinen. Eine Scheherezade aus Saudi-Arabien. Sie betrachte sich als "einzige Erbin seiner heidnischen Legenden und seiner Geschichte", sagt Raja Alem mit Blick auf Mekka und kritisiert die Zerstörung der Heiligen Stadt zugunsten von Shopping Malls und Luxushotels. Über all das spricht sie im Gespräch mit Moderatorin Cornelia Zetzsche, als Einführung zur Lesungvon Rita Russek.

März 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Juli 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Legende

  • Als Podcast verfügbar
  • Surround