Bayern 2

Breitengrad Hijras – weder Mann noch Frau

Vier Hijras aus Mumbai in ihren bunten, festlichen Saris posieren vor der Kamera | Bild: BR/Margarete Blümel

Samstag, 12.07.2014
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Das "dritte Geschlecht" - vom Leben und Leiden der indischen Hijras
Von Margarete Blümel
Als Podcast verfügbar

Sie sind weder Mann noch Frau, haben also keine eindeutige Geschlechtsidentität: Mehrere Millionen Hijras soll es in Südasien geben - die meisten von ihnen in Indien, Pakistan und Nepal. Sprachlich bezeichnen sie sich selbst meist als weiblich und kleiden sich dementsprechend. Hijras werden häufig von der Gesellschaft stigmatisiert und doch zugleich widerwillig akzeptiert, weil sie innerhalb der Hindu-Religionen einen Nischenplatz besetzen. So gibt es in mehreren hinduistischen Epen Textstellen, die den Hijras eine mythologische Bedeutung zusprechen. Aussichten, einen Beruf zu erlernen oder einen Job zu bekommen, haben Hijras selten. Und doch haben inzwischen zumindest einige wenige unter ihnen den sozialen Aufstieg geschafft - etwa als Bürgermeisterin, als Abgeordnete und als Direktorin eines Netzwerks für Transsexuelle. Eine Reportage von Margarete Blümel.

Breitengrad - die Auslandsreportage

Von Tromsö bis Sydney, von Novosibirsk bis Bogota - die Korrespondenten des Bayerischen Rundfunks berichten aus der ganzen Welt.

September 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Januar 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Legende

  • Als Podcast verfügbar
  • Surround