Bayern 2

Breitengrad Alcatraz im Herzen Italiens

Blick auf ein verlandetes Ufer am Lago Trasimeno in Umbrien. | Bild: picture-alliance/dpa

Mittwoch, 12.09.2012
14:05 bis 15:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Reportagen und Musik aus aller Welt
Alcatraz – Im Herzen Italiens
Von Karl Hoffmann
Als Podcast verfügbar

440 Hektar groß ist die ungewöhnlichste Insel Italiens: eine grüne Oase, die Jacopo Fo, der Sohn des Nobelpreisträgers Dario, in Umbrien geschaffen hat. Er nennt sie "Libera Università di Alcatraz" – kein Gefängnis, sondern ein Mittelding zwischen Utopia, Ökoreservoir und italienischer Lebenslust. Ungewöhnliche und sehr sinnvolle Regeln gelten hier: Gutes Benehmen steht an erster Stelle. „Gewalt ist sinnlos und auch noch unangenehm“, heißt es in den Statuten von Alcatraz. „Spaghetti sind gut, können aber verbessert werden“. „Auch Ameisen haben ihre Rechte“. Und: „Stürzen wir uns in kleine Kämpfe, die wir schnell gewinnen. Die leichten Siege sind die besten.“ In Alcatraz kann man alternative Ferien machen, ins Theater gehen, durch die Wälder streifen und vor allem hervorragend essen. Und das alles mit einem wohltuenden Schuss Anarchie. Eine Reportage von Karl Hoffmann.

Breitengrad - die Auslandsreportage

Von Tromsö bis Sydney, von Novosibirsk bis Bogota - die Korrespondenten des Bayerischen Rundfunks berichten aus der ganzen Welt.