Bayern 2

radioWissen Zins und Zinseszins

EZB | Bild: picture-alliance/dpa

Freitag, 15.06.2012
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Zinspolitik
Willkürakt oder Rettungstat?

Freigeld
Silvio Gesell und seine Kritik am Zins

Das Kalenderblatt
15.6.1897
Belinda Mulrooney landet in Dawson City
Ausgewählte Beiträge als Podcast verfügbar

Zinspolitik - Willkürakt oder Rettungstat?
Stefan Schmid
Der Preis für Kredit, der Zins, ist eine wichtige Stellgröße im Wirtschaftsleben: Niedrige Zinsen erleichtern Investitionen, fördern also Konjunktur und Wachstum. Allerdings steigt mit niedrigen Zinsen tendenziell die Inflationsgefahr. Die Europäische Zentralbank versucht deswegen, das Zinsniveau mit ihren Leitzinsen so zu steuern, dass die Wirtschaft zwar günstig investieren kann, die Inflationsrate aber nicht über 2 Prozent steigt. Stefan Schmid informiert, wie diese sogenannte "Zinspolitik" funktioniert.

Freigeld - Silvio Gesell und seine Kritik am Zins
von Christian Sachsinger
Er wollte mit rostendem Geld die Welt retten und den Frauen die Partnerwahl überlassen, der Autodidakt, Soziologe und Kapitalismuskritiker Silvio Gesell. Als Kaufmann in Argentinien musste er Ende des 19. Jahrhunderts eine heftige Wirtschaftskrise überstehen und kam ins Grübeln. Die beobachtete Deflation veranlasste ihn, die Funktionsweise von Geld und Zins genau zu studieren. Eine seiner Folgerungen: Geld darf als Tauschmittel, nicht aber zur Wertaufbewahrung dienen. Seine Idee des "Freigeldes" fand später auch bei den ganz Großen der Ökonomie Beachtung. Freigeld könne der beste Regulator der Umlaufgeschwindigkeit des Geldes sein, war etwa Irving Fischer überzeugt. Und der Nobelpreisträger John Maynard Keynes schrieb: "Ich glaube, dass die Zukunft mehr vom Geiste Gesells als von jenem von Marx lernen wird." Doch Gesell wurde wegen seiner Fundamentalopposition zum Kapitalismus ausgegrenzt und erhielt für seine Forschung wenig Anerkennung. Kritiker sehen in Gesells "Freiwirtschaftslehre" bis heute außerdem Tendenzen zum Antisemitismus und Sozialdarwinismus. Andere stoßen sich an seiner Vision einer Gesellschaft mit matriachalischen Zügen. Gesells Anhänger gründen derweil Tauschringe und warten auf eine gerechtere Gesellschaft. Und vielleicht taugen Teile seiner Lehre ja wirklich dazu, Eurokrisen, Spekulationsblasen und Umweltsünden wirksam zu bekämpfen.

Redaktion: Nicole Ruchlak
Manuskripte bestellen (Bayern 2 Hörerservice)
www.br.de/radio/bayern2/service/manuskripte/manuskripte-bestellen

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.

Juni 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Oktober 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Legende

  • Als Podcast verfügbar
  • Surround