Bayern 2

Eins zu Eins. Der Talk Gast: Otto Wessely, Zauberkünstler

Montag, 20.02.2017
16:05 bis 17:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Stefan Parrisius im Gespräch mit Otto Wessely, Zauberkünstler
Wiederholung um 22.05 Uhr
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Er ist der Exzentriker, Dadaist oder Chaos-Clown unter den Zauberern: Otto Wesselys Tricks scheitern jedes Mal auf schräge Art und Weise - das aber auf hohem Niveau. Beim Zirkusfestival in Monte Carlo erhielt der gebürtige Wiener in diesem Jahr den Sonderpreis für sein Lebenswerk.

Zaubersüchtig
Zauberclown - da denkt man zunächst an harmlos heitere magische Welten. Doch Otto Wesselys Nummern haftet etwas Morbides an. Da werden weiße Kaninchen (die bei ihm grundsätzlich aus Plüsch sind) aus dem Hut gezaubert und anschließend in den Mülleimer gestopft. Der Tisch verliert schon beim Hereintragen seine Beine, die Luftballons erschlaffen und der Zauberstab bricht - aber nie dort, wo er zersägt wird. Otto Wessely, 71 Jahre alt, zeigt manche dieser Nummern schon seit 40 Jahren. Seine ersten Erfahrungen sammelt er im Wiener Prater, wo er als schüchterner, einsamer, sich ungeliebt fühlender 18Jähriger zauber- und bühnensüchtig wird. "Ich war plötzlich kein Niemand mehr!", erinnert er sich, "ich wurde gesehen!" Vom Prater aus führt ihn ein bewegter Lebensweg mit vielen Aufs und Abs und selten genug Geld, durch die Kabaretts und Shows in Österreich, Deutschland, Amerika, Südafrika und vor allem Paris, wo er mit Frau und Sohn seinen Stammwohnsitz hat.

Die 60er und 70er in Paris
In "Eins zu Eins. Der Talk" erzählt Otto Wessely bei Moderator Stefan Parrisius, was die Pariser Kabaretts der 60er und 70er Jahre zu bieten hatten. In München ist Otto Wessely noch bis Ende März in "Schuhbecks teatro" zu sehen.

Eins zu Eins. Der Talk

Erfahrungen und Einsichten, einschneidende Erlebnisse und große Erfolge: Biografische Gespräche mit Menschen, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben.