Bayern 2

Notizbuch Werte und Wandel

Freitag, 07.04.2017
10:05 bis 12:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Für Europa auf die Straße gehen -
Eindrücke von der "Pulse of Europe"-Demonstration

Freitagsforum: Europäische Werte - Rhetorik und Wirklichkeit: Hat Europa ein Glaubwürdigkeitsproblem?
Wiederholung um 22.30 Uhr

Verfolgte Lehrer -
Die türkische Gewerkschaftlerin Sakine Yilmaz im deutschen Exil

Frühjahrsmüdigkeit - Wie beeinflussen die Jahreszeiten unsere Fitness?
Gespräch mit Dr. Fritz Friedl, TCM-Mediziner

Krebs vorbeugen - Was Schüler darüber lernen

Block Chain: Neue Sicherheitstechnik für Internetverschlüsselung

Netz-Notizen: Der Meinungs-Hack -
Wem glauben wir, wenn alles manipulierbar ist?

Wochenserie: Reparieren statt wegwerfen? - Die Grenzen beim Reparieren:
Gespräch mit Claudia Till, Stiftung Warentest

Moderation: Tanja Zieger

11.00 Nachrichten, Wetter
11.56 Werbung
Ausgewählte Beiträge als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Freitagsforum: Europäische Werte - Rhetorik und Wirklichkeit: Hat Europa ein Glaubwürdigkeitsproblem?

Sonntag 14:00 Uhr in Europa - seit Ende November 2016 treffen sich immer mehr Menschen auf großen Plätzen in Städten, um für Europa zu demonstrieren. Die Bürgerbewegung "pulse of europe" entstand nach dem Brexit, der Wahl von Donald Trump und nachdem rechtspopulistische Parteien mit Anti-Europa Kurs immer erfolgreicher wurden. Sie erreicht Menschen, die finden, dass der Erhalt der Europäischen Union keine Selbstverständlichkeit mehr ist. In München findet zur Zeit die Diskussionsreihe "Drinnen oder Draußen? Zusammenleben in Europa" statt.
Das Notizbuch Freitagsforum begleitet diese Reihe der Landeshauptstadt. Es geht um den Anstoß zu einer neuen lebendigen Debatte über die Zukunft Europas. Diesmal steht die Frage "Europäische Werte - Rhetorik und Wirklichkeit - Hat Europa ein Glaubwürdigkeitsproblem?" im Mittelpunkt der Diskussion aus dem Münchner Literaturhaus. Sybille Giel diskutiert mit ihren Gästen über die Basis der gemeinsamen Werte in der Europäischen Union. Sie stellt die Frage, ob eine theoretische Grundlage Menschen überhaupt zu verbinden vermag. Kann Europa dauerhaft und belastbar die Herzen und den Verstand der Menschen erreichen?
Die Gäste auf dem Podium sind: Barbara Lochbihler, ehemalige Generalsekretärin von Amnesty International, Mitglied des Europäischen Parlaments; Düzen Tekkal, Journalistin, Filmemacherin und Autorin des Buches: "Deutschland ist bedroht. Warum wir unsere Werte jetzt verteidigen müssen" und Michael Reder, praktischer Philosoph, mit dem Schwerpunkt Völkerverständigung von der Hochschule für Philosophie München. 

März 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Juli 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Legende

  • Als Podcast verfügbar
  • Surround