Bayern 2

radioReisen Bedrohte Paradiese

Sonntag, 14.01.2018
13:05 bis 14:00 Uhr

Bayern 2

Bedrohte Paradiese
Hongkong, Honduras, Madagaskar - Reisegeschichten über bedrohte Paradiese

Dorfleben in der Mega-City
Rettet die Dörfer von Hongkong!
Glitzerfassaden, Wohntürme, Straßenschluchten - so kennt man Hongkong. Aber es gibt in der Mega-City noch 30 Dörfer. Wir haben drei Dörfer besucht und Bewohner getroffen, die ihre Idylle vor Bauboom und Staatsmacht schützen wollen.
Von Christiane Zwick

Cayos Cochinos vor Honduras
Trauminseln und Fluchtpunkt
Palmen, weißer Sand, türkisblaues Wasser. Die Cayos Cochinos in vor Honduras sind das wahre Trauminseln - aber auch Fluchtpunkt für eine bedrohte Kultur: Die Garifunas, Nachfahren befreiter Sklaven, versuchen hier ihre Lebensweise zu bewahren.
Von Erika Harzer und Karlheinz Staymann

Im Regenwald Madagaskars
Auf den Spuren der Lemuren
Lemuren gibt es nur auf Madagaskar, deshalb sind sie so etwas wie das Nationaltier. Doch sie sind vom Aussterben bedroht, weil ihr Lebensraum zerstört wird. Wir haben uns in einem Nationalpark auf die Suche nach den letzten Lemuren gemacht.
Von Kerstin Welter

Moderation: Bärbel Wossagk
Wiederholung am Montag, 14.05 Uhr
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Wir besuchen bedrohte Paradiese: In Hongkong kämpfen Aktivisten für die letzten Dörfer in der Mega-City. In Honduras verteidigen die Garifuna ihre Kultur. Und auf Madagaskar geht es um den Schutz der Lemuren.