Bayern 2

radioWissen Entdeckungsreisen in Afrika

Montag, 20.11.2017
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Heinrich Barth
Der vergessene Afrika-Forscher

Mary Leakey
Die Entdeckerin des Nussknackermenschen

Das Kalenderblatt
20.11.1984
Gründung des SETI-Instituts zur Suche nach intelligentem außerirdischen Leben
Von Thomas Grasberger

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Heinrich Barth - Der vergessene Afrika-Forscher
Autor: Linus Lürig / Regie: Dorit Kreissl
Als sich die Karawane um Heinrich Barth im Frühjahr 1850 in Tripolis in Bewegung setzt, kann niemand ahnen, dass hier eine der denkwürdigsten Afrika-Expeditionen beginnt. Das Ziel: Die Erkundung der bis dahin in Europa weitgehend unbekannten Sahara. Wie gefährlich das Vorhaben ist, merkt der deutsche Forscher schon nach wenigen Wochen. Er möchte allein das sagenumwobene Idinen-Gebirge erkunden. Bei sengender Hitze verirrt er sich in der vegetationslosen Region. Als ihm die Wasservorräte ausgehen, trinkt er sein eigenes Blut. Kurz vor dem Tod wird Barth von einem Tuareg gerettet.

Mary Leakey - Die Entdeckerin des Nussknackermenschen
Autor: Florian Kummert / Regie: Irene Schuck
Sie erforschte die frühe Menschheitsgeschichte in Ostafrika und wurde zur erfolgreichsten Paläoanthropologin der Welt: Mary Leakey. Mit ihren Funden konnte sie beweisen, dass die Wiege der Evolution nicht - wie bislang gedacht - in Asien liegt, sondern in Afrika. Mit 20 lernt sie den Afrikaforscher Louis Leakey kennen und lieben, der in der Olduvai-Schlucht in Ostafrika revolutionäre Grabungen durchführte. Mary Leakey war fasziniert. Schon als Kind wollte sie Höhlenforscherin werden, reiste mit ihrem Vater um die Welt und flog aus einem katholischen Internat, als sie das Chemielabor fast in die Luft gejagt hätte. Ohne Schulabschluss, als Autodidaktin, brachte sie mit ihrer archäologischen Feldarbeit die Fachwelt zum Staunen. Mary Leakey findet die kleinen Vorfahren der Gorillas, den Menschenaffen "Proconsul africanus", und einen Schädel eines vor circa zwei Millionen Jahren lebenden Vormenschen. Wegen des voluminösen Kiefers bekam er den Spitznamen "Nussknacker-Mensch". Ein spektakulärer Fund, der die Geschichte des homo sapiens in neuem Licht erschienen ließ.

Moderation:
Redaktion: Thomas Morawetz

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.

August 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Dezember 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Legende

  • Als Podcast verfügbar
  • Surround