Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Abgasbetrug und Ökoschwindel

Donnerstag, 16.11.2017
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Abgasbetrug und Ökoschwindel
Wie die Industrie Testverfahren manipuliert
Von Lukas Grasberger

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Maschinen, die auf dem Prüfstand Nachhaltigkeit simulieren, im alltäglichen Gebrauch aber bedenkliche Umweltwerte aufweisen - das gibt es nicht nur beim Dieselmotor. Auch bei Elektrogeräten wird Verbraucherschützern zufolge getrickst und geschönt. Bei einem Test einer US-Nichtregierungsorganisation erkannten einige Fernseher-Modelle die Laborsituation - und regelten den Stromverbrauch nach unten. In Deutschland stritten Staubsaugerhersteller gar vor Gericht darüber, wie stromsparend ihre Geräte wirklich sind. Dabei geht es um viel Geld: Ein Logo, das eine gute Energieeffizienz ausweist, ist für Kunden ein Kaufargument. Doch die Frage, ob mancher Hersteller gute Werte nur mit gezielter Schummelei erreicht, ist nicht so einfach zu beantworten, wie es auf den ersten Blick scheint: Denn Ingenieure wollen verlässliche Testverfahren, die sich auf jedes Gerät im Labor gleich anwenden lassen. Verbraucher pochen dagegen auf realistische Angaben für den Alltagsbetrieb. Dazu kommt: Ob Regeln und Richtlinien der Industrie eingehalten werden, wird oft nur stichprobenartig überprüft.

Redaktion: Sabine Straßer

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.