Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Die Schuppenflechte

Dienstag, 14.11.2017
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Die Schuppenflechte
Wenn die Haut juckt und schmerzt
Von Daniela Remus

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Angst vor Ausgrenzung und Scham erfüllt die meisten Menschen, die an der Autoimmunerkrankung Schuppenflechte leiden. Und das sind in Deutschland rund zwei Millionen. Denn diese Hautkrankheit - auch Psoriasis genannt - ist mit ihren Schuppen und den großen rötlichen Entzündungsstellen sehr auffällig. Nicht-Betroffene haben Angst vor Ansteckung und meiden den Kontakt. Die Kranken fühlen sich wie Aussätzige. Hinzu kommt, dass diese Hautkrankheit auch von der Wissenschaft jahrhundertelang nicht ernst genommen oder falsch eingeschätzt wurde. Mal wurde sie mit Lepra verwechselt, dann wieder mit Krätze. Erst seit wenigen Jahren forschen Wissenschaftler intensiv über diese Autoimmunerkrankung. Mithilfe genetischer und mikrobiologischer Erkenntnisse soll die Schuppenflechte bald erfolgreicher als bisher behandelt werden können, so der Plan der Forscher.

Redaktion: Gerda Kuhn

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.