Bayern 2

Notizbuch Das hohe Risiko der Tier-Events

Dienstag, 14.11.2017
10:05 bis 12:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Notizbuch-Anrufsendung: Erben und Vererben - wie Sie den letzten Willen richtig regeln
Rufen Sie an: 089/51 8 51; Im Studio: Dr. Anton Steiner, Fachanwalt für Erbrecht in München und Präsident des Deutschen Forums für Erbrecht e.V.

Nah dran: Lohnt sich das? Das hohe Risiko der Tier-Events
Von Elke Schmidhuber

Für Kinder einfach erklärt: Was ist denn die Jagd?
Eine Buchbesprechung

Wochenserie: "Heißes für die kalten Tage - Die Notizbuch-Suppenküche"
Die toskanische "Dinkel-Minestrone"

Moderation: Ulrike Ostner

11.00 Nachrichten, Wetter
11.56 Werbung
Ausgewählte Beiträge als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Große ruhende Augen, Muskeln so stark wie ein Mercedes Diesel, beim Anfassen weich und warm - das  Erfolgsrezept der Pferde bis heute zu überleben. Wo sie erscheinen sind sie Anziehungspunkt. Vor allem Eltern können davon ein Lied singen: Kinder lieben Tiere, suchen ihre Nähe, Freundschaft und Zusammenarbeit. Wohl ein Grund warum sich Tiere im Eventbusiness etablieren, obwohl sie für die Veranstalter eine Herausforderung sind.
Viel Personal, viel Zeit und viele Extra-Kosten sind nötig um mit Tieren zu arbeiten. Das gilt vor allem wenn man mit Zelt unterwegs ist,  ein Unwetter genügt und die Kosten sind nicht aufzufangen. Ausgetourt hat es sich für eine der größten Tiershow-Veranstaltungen europaweit: Apassionata hat sich ausgerechnet in Bayern entschlossen ein festes Haus zu bauen. Welches Event-Konzept steckt dahinter?