Bayern 2

Hörspiel Die Quellen sprechen - Zeitzeugen

Samstag, 11.11.2017
15:05 bis 17:00 Uhr

Bayern 2

Die Quellen sprechen - Zeitzeugen
Gespräche mit Ivan Ivanji, Stefan Hajdu, Jacqueline van Maarsen und Alfred Grosser
BR 2013/2017
Verfügbar auf www.die-quellen-sprechen.de

Im November 2017 sendet Bayern 2 in vier neuen Sendeterminen 15 Gespräche mit Zeitzeugen und Wissenschaftlern, die im Zeitraum von 2012 bis 2015 aufgenommen wurden. Die erste Sendung präsentiert Gespräche mit dem Holocaustforscher Omer Bartov und den Zeitzeugen Mirjam Bolle und Henry Rotmensch.

Auf der Webseite www.die-quellen-sprechen.de stehen sämtliche Gespräche und Dokumente sowie weiterführende Informationen zum Hören und Nachlesen dauerhaft zur Verfügung. Von den antisemitischen Aktionen in Deutschland nach der nationalsozialistischen Machtergreifung zum Holocaust, der sich über ganz Europa ausbreitete: Seit 2012 produziert der BR in Zusammenarbeit mit dem Institut für Zeitgeschichte die dokumentarische Höredition Die Quellen sprechen, für die Schauspieler und Überlebende der Shoah hunderte von ausgewählten historischen Dokumenten einlesen - verfasst von Opfern, Beobachtern und Tätern.

Die Quellen sprechen -
Zeitzeugen

Ivan Ivanji, 1929 im heute serbischen Zrenjanin geboren als Sohn eines jüdischen Ärzteehepaars; nach Kapitulation des Königreichs Jugoslawien 1941 Flucht zum Onkel nach Novi Sad; dort im April 1944 verhaftet und über die Lager Subotica und Baja am 27. Mai 1944 nach Auschwitz deportiert; im Juni 1944 ins KZ Buchenwald überstellt; Zwangsarbeit in den Außenkommandos Magdeburg und Niederorschel; ab Februar 1945 Zwangsarbeit im Tunnelsystem des KZ Langenstein-Zwieberge; dort am 11. April 1945 von amerikanischen Soldaten befreit; lebt heute als Schriftsteller und Übersetzer in Belgrad und Wien.

Stefan Hajdu, 1929 im ungarischen Tapolca am Balaton geboren; nach Besetzung Ungarns durch die Deutschen im März 1944 mit seiner Familie ins Getto verbracht; im Juni nach Auschwitz-Birkenau deportiert und von Lagerarzt Mengele selektiert; Transport nach Buchenwald; im KZ-Außenlager "Wille" bei Rehmsdorf Zwangsarbeit für die BRABAGWerke (Braunkohle-Benzin AG); nach Zerstörung der BRABAG im Januar 1945 Rückkehr ins Lager Buchenwald, dort Unterbringung in der "Kinderbaracke 66"; nach Evakuierung des KZs bei Luftangriff am Bahnhof Zeitz schwere Verletzung durch Bombensplitter; am 13. April Ankunft im KZ Flossenbürg, dort Amputation des linken Beins bis zum Oberschenkel; am 23. April 1945 von amerikanischen Soldaten befreit; lebt heute in Budapest.

Jacqueline van Maarsen, 1929 in Amsterdam geboren als Tochter eines jüdischen Niederländers und einer zum Judentum konvertierten Französin; im Oktober 1941 erzwungener Schulwechsel zum Jüdischen Lyzeum; dort Freundschaft mit Anne Frank; entging ab Dezember 1942 nach einer sogenannten Abstammungs-überprüfung durch die "Dienststelle Calmeyer"- als "nichtjüdisch" eingestuft - der weiteren Verfolgung; lebt heute als Autorin und Zeitzeugin in Amsterdam.

Alfred Grosser, 1925 in Frankfurt am Main geboren als Sohn eines Kinderklinikdirektors; 1933 Entlassung des Vaters infolge der NS-Rassenpolitik; im Dezember Emigration mit Mutter, Vater und Schwester nach Saint-Germain-en-Laye bei Paris; sechs Wochen später Tod des Vaters; ab Januar 1934 Besuch des Collège municipal; am 1. Oktober 1937 Erwerb der französischen Staatsbürgerschaft; im Juni 1940 Flucht mit Schwester per Fahrrad und Zug vor der Wehrmacht; im April 1941 Tod der Schwester in Saint-Raphaël; 1943 erneute Flucht vor den Deutschen; mit falschen Papieren als Lehrer tätig an der École Saint-Joseph der Maristenbrüder in Marseille; dort in der Résistance aktiv bis zur Kapitulation der deutschen Besatzer; 1945 als militärischer Pressezensor tätig bis Kriegsende; lebt heute als emeritierter Professor für Politologie und Publizist in Paris.

Die Gespräche führten Ulrich Gerhardt, Kirsten Böttcher und Ulrich Lampen.

August 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Dezember 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Legende

  • Als Podcast verfügbar
  • Surround