Bayern 2

Eins zu Eins. Der Talk Gast: Roland Jahn, Leiter der Stasiunterlagen-Behörde

Freitag, 10.11.2017
16:05 bis 17:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Stefan Parrisius im Gespräch mit Roland Jahn, Leiter der Stasiunterlagen-Behörde
Wiederholung am Samstag, 22.05 Uhr
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Mit seinen 1500 Mitarbeitern kümmert er sich um das dunkle Erbe der DDR: Roland Jahn ist Leiter der Stasi-Unterlagen-Behörde.

Als Bürgerrechtler ausgebürgert
Das repressive System der DDR hat Roland Jahn in seiner Biografie geprägt. Schon zu Schulzeiten protestiert er. Als er die Ausbürgerung Wolf Biermanns kritisiert, wird er exmatrikuliert, später mehrfach festgenommen, verhört und schließlich 1983 selbst gewaltsam ausgebürgert. Als Journalist berichtet er in West-Berlin dann von der Oppositionsbewegung und von den Protesten, die schließlich zum Zusammenbruch der DDR führen. Roland Jahn ist auch dabei, als die verhasste Zentrale der Staatssicherheit besetzt wird. Dass er die Akten dieser Behörde später einmal betreuen und auswerten wird, ahnt er zu dieser Zeit noch nicht. Seine berufliche Heimat wird das ZDF-Politmagazin "Kontraste".

Die Akten müssen weiterhin sprechen …
In "Eins zu Eins. Der Talk" mit Stefan Parrisius erzählt Roland Jahn, warum die Zugänglichkeit der Stasi-Unterlagen auch 25 Jahre nach dem Mauerfall noch so wichtig ist und wie er mit den Erkenntnissen aus seiner eigenen Akte umgegangen ist.

Eins zu Eins. Der Talk

Erfahrungen und Einsichten, einschneidende Erlebnisse und große Erfolge: Biografische Gespräche mit Menschen, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben.