Bayern 2

radioSpitzen Solokabarett von Andreas Rebers (Teil 1)

Freitag, 10.11.2017
14:05 bis 15:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Kabarett und Comedy

"Amen" (Teil 1)
Solokabarett von Andreas Rebers
Teil 2: Freitag, 24. November 2017, 14.05 Uhr

"Angespitzt" - Gedanken zur Woche von Helmut Schleich

Wiederholung am Samstag, 20.05 Uhr
Aus urheberrechtlichen Gründen sind nur ausgewählte Beiträge auf bayern 2.de als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Andreas Rebers ist ein experimentierfreudiger Querdenker und ein streitbarer Geist. Mit erhellender Schwarzmalerei und heiligem Zorn setzt sich der preisgekrönte Kabarettist gegen religiöse Dogmen, Doofheit und politische Manipulation zur Wehr und benennt Dinge, die eigentlich niemand hören will. Da kommt es abseits moralischer Selbstzufriedenheit und Besserwisserei auch schon mal zu Missverständnissen. Aber Andreas Rebers sagt sich: "Bevor ich überhört werde, werde ich lieber falsch verstanden!"

Dem traditionell eher links denkenden Kabarettpublikum macht es Andreas Rebers nicht leicht: weil er die aberwitzigsten Gedankenverbindungen schlägt und Tabubrüche eher sucht als scheut. Und weil er tiefer und querer denkt als so mancher seiner Zeitgenossen. Der gebürtige Niedersachse und Wahlmünchner hat seine eigenen Vorstellungen von Logik und seinen eigenen Kopf, wenn es um weit verbreitete Ansichten oder gar um Ideologien geht. Unvorbereitete Zuschauer verlassen seine Auftritte deshalb bisweilen im Zustand der lebensanschaulichen Verwirrung. Rebers' Fans hingegen schätzen seine provozierenden Attacken gegen das Gutmenschentum, seine skurrilen Arbeiter-Lieder und seine satirischen Predigten als Reverend der Glaubensgemeinschaft "Schlesische Bitocken". Nach den Bühnenprogrammen "Predigt erledigt" und "Rebers muss man mögen", bildet "Amen" den vorläufigen Abschluss seiner "Trilogie des Glaubens".

"Verrücktheit ist gar nicht so schlecht, wenn man einer Welt entgegentritt, die vorgibt, etwas zu sein, was sie nicht ist. Wir müssen sie verrücken. Verrücken wie ein Möbelstück, hinter dem sich allerhand Staub und Dreck angesammelt hat." (Andreas Rebers in seinem autobiographischen Roman "Der kleine Kaukasus")

August 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Dezember 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Legende

  • Als Podcast verfügbar
  • Surround