Bayern 2

Eins zu Eins. Der Talk Gast: Volker Heinz, Internationaler Rechtsanwalt

Donnerstag, 09.11.2017
16:05 bis 17:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Anja Scheifinger im Gespräch mit Volker Heinz, Internationaler Rechtsanwalt
Wiederholung um 22.05 Uhr
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

66 DDR-Bürgern verhalf er zur Flucht - meist versteckt im Kofferraum eines Diplomatenautos. Doch dann wird Volker Heinz verhaftet und verschwindet für Monate im Stasi-Gefängnis. Heute ist er der einzige nicht-englische Notar in England.

Fluchthelfer und Mieteranwalt
Mit 44 Jahren hat Volker Heinz in London noch einmal Jura studiert - von Grund auf. Das deutsche Recht hatte er in Heidelberg erlernt. Schon früh spürt Volker Heinz einen unbändigen Gerechtigkeitssinn und einen Widerwillen gegen Alt-Nazis in den Gerichten. So zögert er nicht lange und schleust DDR-Bürger nach Westberlin. Damit fliegt er auf, landet im Stasi-Gefängnis und wird oft nachts verhört - nahezu ein Jahr lang. Dann das Urteil: Zwölf Jahre Zuchthaus und Uranbergbau. Wenig später wird er in einem spektakulären Coup gegen zwei Spione freigetauscht. Und danach? - "… wollte ich mein Wissen für die Unterdrückten der Welt einsetzen", sagt Volker Heinz mit leiser Ironie und schlägt so den Bogen zu seinen 14 Jahren als Mieteranwalt. "Hausbesitzer hätte ich damals nicht vertreten". Das rächt sich ein wenig, als er in späteren Jahren dann auch Notar in Berlin wird und nur wenig Aufträge von der einstigen "Gegenseite" bekommt.

Notar für England und Wales
Im Gespräch mit Anja Scheifinger wird Volker Heinz vielleicht auch kurz demonstrieren, wie sich das anhört, so eine englische Eingangssequenz vor Gericht. Schließlich ist er einer der wenigen deutschen Juristen, die in London arbeiten. Übrigens: Volker Heinz hält es für wahrscheinlich, dass der Exit vom Brexit noch kommt - "denn dass die wirtschaftlichen Folgen verheerend wären, dämmert langsam allen hier".

Eins zu Eins. Der Talk

Erfahrungen und Einsichten, einschneidende Erlebnisse und große Erfolge: Biografische Gespräche mit Menschen, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben.