Bayern 2

radioMikro Schaurig oder schön? Mischa marschiert ins Moor

Montag, 06.11.2017
18:30 bis 19:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Schaurig oder schön? Mischa marschiert ins Moor
Ein Feature von Mischa Drautz

Als Podcast verfügbar

Ein Moor ist kein festes Land und kein Wasser - sondern ein schönes, aber irgendwie auch schauriges Zwischending. Vor 2000 Jahren wurden in Rom Tote noch oft im Sumpf bestattet. Später dienten Moorlandschaften zwar kaum mehr als Grabstätte, dafür als Müllkippe. Heute weiß man, dass Moore deutlich wertvoller sind: als idealer Lebensraum für viele bedrohte Tierarten zum Beispiel. Sie reinigen auch unser Trinkwasser und tragen enorm zum Klimaschutz bei. Doch wie entsteht und entwickelt sich so ein Moor überhaupt? Warum gab es früher in Bayern fast 20 Mal mehr Moorflächen? Und: Kann man im Moor versinken?
radioMikro-Reporter Mischa Drautz ist im Alpenvorland mit einem Moormeister unterwegs, um alles über Moore herauszufinden. Ein Moormeister ist das für ein Moor, was ein Förster für den Wald ist. Mischa Drautz entdeckt ungewöhnliche Tiere und Pflanzen und traut sich sogar in ein dickbreiiges Moor-Bad. Auch zum Gruseln gibt es in der Moorlandschaft einiges: Eine nachgebildete Moorleiche und die mysteriöse Große Moosjungfer lassen den radioMikro-Reporter ganz schön schaudern.