Bayern 2

Notizbuch Das extreme Leben als Pflegefamilie

Montag, 06.11.2017
10:05 bis 12:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Stromautark leben:
Ein Beispiel aus Oberbayern

Solarkataster -
Wie der Landkreis Rosenheim die Photovoltaik voranbringen will

Was können wir vom Klimagipfel erwarten?
Gespräch mit Christoph Bals von Germanwatch

Bei Zerrungen und Verkrampfungen -
Wärme in der Therapie

Bei Muskelkater und umgeknickten Füßen -
Kältetherapie

Nah dran: Eltern ohne Rechte: Das extreme Leben als Pflegefamilie
Von Katharina Hübel

Stalking - ein immer noch unterschätztes Problem

Wochenserie: Notfallübungen für den Rücken -
Die Stufenleiter

Moderation: Ulrike Ostner

11.00 Nachrichten, Wetter
11.56 Werbung
Ausgewählte Beiträge als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Nah dran: Eltern ohne Rechte: Das extreme Leben als Pflegefamilie

Ein Pflegekind zu haben bedeutet, ein Kind auf Zeit zu bekommen. Es tritt plötzlich ein ins Leben, mit einem Rucksack voller Probleme und Herausforderungen. Das Pflegekind muss sich in der neuen Familie orientieren, eine Beziehung zu anderen Familienmitgliedern aufbauen. Doch jederzeit kann ein Richter entscheiden, dass es wieder zu seinen leiblichen Eltern zurück muss, die das Sorgerecht nicht automatisch verlieren. Dann ist es oft eine schmerzvolle Trennung für Pflegeeltern und Geschwisterkinder - plötzlich fehlt ein Familienmitglied, vielleicht für immer. Das Kindsrecht zu stärken, den Verbleib von Pflegekindern in der Pflegefamilie im Einzelfall zu ermöglichen, das ist Inhalt eines Gesetzes, das ab 2018 in Kraft treten soll. Denn die Pflegeeltern formieren sich auch politisch: Die Interessen von Pflegekindern sollen endlich gehört werden. Das Notizbuch-Nah dran "Eltern ohne Rechte. Das extreme Leben als Pflegefamilie" auf Bayern 2 spricht mit langjährigen Pflegeeltern, die über eine Dekade lang Heim für verschiedenste Pflegekinder waren, nach wie vor sind, und von den Höhen und Tiefen einer ganz speziellen Patchworkfamilie berichten können.
(WH vom 19.07.2017)