Bayern 2

Zündfunk Generator Conny Plank - Pop-Produzent von Weltruf

Sonntag, 29.10.2017
22:05 bis 23:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Conny Plank - Pop-Produzent von Weltruf
Von Ralf Summer
Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Kraftwerk, Neu!, Scorpions, DAF, Devo, Ultravox, Eurythmics, Les Rita Mitsouko, Brian Eno, Gianna Nannini, Cluster, Ideal - sie alle kamen zu ihm zum Aufnehmen. Conny Plank war bis zu seinem frühen Krebstod 1987 erste Adresse für Popmusik unterschiedlichster Genres. Ohne ihn hätte sich Krautrock aus Deutschland anders entwickelt. Später buchten Bands aus aller Welt sich auf dem umgebauten Bauernhof der Familie Plank ein: bei Conny, Christa und Stephan. Der Sohn hat nun einen Dokumentar-Film ins Kino gebracht: "The Potential Of Noise". Wir haben Stephan Plank gesprochen, ebenso Karl Bartos, ex-Kraftwerk. Und erinnern uns an unvergängliche Songs, die in den 70ern und 80ern in Wolperath bei Köln aufgenommen wurden. Nur zweimal musste Conny Plank eine Produktion ablehnen - erst verstieß David Bowie gegen eine Studioregel: "keine Klodrogen". Später kam Plank mit einem gewissen Bono (U2) nicht klar. Connys Motto war "Crazyness is holy" - "Verrücktheit ist heilig". Er lebte von 1940-1987.

Ein genauer Blick auf die Welt

Die Welt, in der wir leben, wird immer schnelllebiger und komplexer. Was in der einen Woche unsere Schlagzeilen bestimmt hat, ist in der nächsten schon wieder von den Titelblättern und damit auch von unserem Aufmerksamkeitsradar verschwunden.

Der ZÜNDFUNK Generator setzt dieser Entwicklung bewusst eine andere Stimme entgegen. Er nimmt sich Zeit, Themen, die ihm wichtig sind, genauer zu betrachten.

In Serien und monatlichen Schwerpunkten können einzelne Entwicklungen in einen größeren Zusammenhang eingeordnet und diskutiert werden. Dabei stellt der ZÜNDFUNK Generator Autoren, Künstler, Aktivisten und Philosophen vor und greift aktuelle gesellschaftliche Debatten auf, vertieft und beleuchtet sie aus verschiedenen Perspektiven. Es geht um Literatur und Gesellschaft, Pop und Politik, das Universum und dem ganzen Rest.