Bayern 2

Notizbuch - Freitagsforum Klinikärzte unter Druck

Freitag, 20.10.2017
22:30 bis 23:00 Uhr

Bayern 2

Freitagsforum: Klinikärzte unter Druck - Bleibt genug Zeit für die Patienten?
Moderation: Klaus Schneider
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar
Wiederholung vom Vormittag, 10.05 Uhr

Freitagsforum: Klinikärzte unter Druck - bleibt genug Zeit für die Patienten?

Das deutsche Gesundheitssystem galt einst als eines der besten der Welt. Doch es scheint zu bröckeln. Gerade die Krankenhäuser stehen unter großem finanziellem Druck. Zum einen sind die Investitionsförderungen seitens der Bundesländer lang nicht ausreichend. Zum anderen sorgen Fallpauschalen dafür, dass Krankenhäuser möglichst "lukrative" Operationen durchführen müssen, um überhaupt wirtschaftlich arbeiten zu können. Klinikketten agieren sogar schon wie Großkonzerne, die ihre Aktionäre am Gewinn teilhaben lassen. Die Folgen für den Klinikalltag: Ärzte und Pfleger sind überlastet. Es mangelt an Zeit und Personal, auch weil jeder Handgriff dokumentiert werden muss. Bleiben auch die Patienten auf der Strecke? Gleichzeitig scheint es, dass viele Patienten "zu viel" behandelt werden: 39 Prozent der befragten Chefärzte in einer bundesweiten Umfrage der Uni Duisburg-Essen von 2015 glauben, dass die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in ihrem Fachgebiet zu überhöhten Eingriffszahlen führen. Sind unsere Krankenhäuser kranke Häuser? Ist die Wirtschaftlichkeit wichtiger geworden als das Wohl der Patienten? Diese und weitere Fragen stellt Klaus Schneider seinen Gästen im Notizbuch-Freitagsforum am 20. Oktober auf Bayern 2:
Dr. Marianne Koch, Internistin und Gesundheitsexpertin des Bayerischen Rundfunks
Dr. Iris Eckhardt, Assistenzärztin auf der Kinderstation einer bayerischen Klinik
Dr. Nadine Schmid-Pogarell, Geschäftsführerin des Krankenhauses Barmherzige Brüder in München