Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Impfaktion Tansania

Dienstag, 17.10.2017
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Masern in Tansania
Impfen unter erschwerten Bedingungen
Von Josephin Mosch

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Wer sein Kind impfen lässt, schützt es vor Krankheiten wie den Masern. Die Wissenschaft zeigt eindeutig: Die Impfung gegen Masern ist sicher und effektiv. Keine Impfung ist ohne Risiken, nicht zu impfen, birgt aber ein viel größeres Risiko. Denn Masern sind gefährlich. In Europa kennt sie bloß kaum einer - und viele Eltern sehen das mit der Impfung eher skeptisch. Wie aber sieht es in einem Land aus, in dem Eltern noch genau wissen, wie die Krankheit verlaufen kann? Das ostafrikanische Land Tansania erreicht laut WHO-Statistik für die erste Masernimpfung bessere Impfquoten als Deutschland. Das Land gilt als entwicklungspolitisches Vorzeigeland, aber die wirtschaftliche und politische Situation, Probleme mit Korruption und Arbeitslosigkeit zeugen von anhaltenden Schwierigkeiten. Im Gesundheitswesen sind fast die Hälfte aller Stellen nicht besetzt. Wie Impfen unter solchen erschwerten Bedingungen tatsächlich funktionieren kann, wie die Impfstoffe finanziert werden und was die Menschen in Tansania über Impfungen denken, darüber berichtet unsere Reporterin Josephin Mosch.

Redaktion: Jeanne Turczynski

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.

August 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Dezember 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Legende

  • Als Podcast verfügbar
  • Surround