Bayern 2

Eins zu Eins. Der Talk Gast: Juliane Schartner, Brezenverkäuferin

Montag, 25.09.2017
16:05 bis 17:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Stefan Parrisius im Gespräch mit Juliane Schartner, Brezenverkäuferin
Wiederholung um 22.05 Uhr
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Sie kann Oktoberfest-Geschichten aus sechs Jahrzehnten erzählen: Juliane Schartner ist mit 88 Jahren Brezenverkäuferin auf der Wiesn. 1963 war ihr erstes Jahr. Damals, als die Maß noch 1,60 Mark kostete, war sie Bedienung im Festzelt.

Wiesnkarriere mit Brezen
Juliane Schartner wächst im oberbayerischen Reit im Winkl auf. Als Tochter einer ledigen Mutter hat sie in der damaligen Zeit keinen leichten Stand. Zunächst besucht sie eine Hauswirtschaftsschule, später zieht sie mit ihrem Mann von Traunstein nach München und bewirbt sich 1963 erstmals als Bedienung im Wiesn-Festzelt. 1971 bedient sie in der Box des FC Bayern. 1980 erlebt sie das Oktoberfest-Attentat aus der Ferne mit. Ein paar Jahre lang unterbricht sie ihre Wiesnkarriere, um die Enkelkinder großzuziehen, die heute auch teilweise auf dem Oktoberfest arbeiten. Mit ihrem Brezenstand ist sie jetzt auch schon wieder seit elf Jahren dabei und denkt noch lange nicht ans Aufhören.

13 Krüge
In "Eins zu Eins. Der Talk" mit Stefan Parrisius erzählt Juliane Schartner, warum 13 Wiesn-Krüge leichter zu tragen sind als zwölf und was früher an den legendären "Maurer-Montagen" auf dem Oktoberfest los war.

Eins zu Eins. Der Talk

Erfahrungen und Einsichten, einschneidende Erlebnisse und große Erfolge: Biografische Gespräche mit Menschen, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben.