Bayern 2

Notizbuch Zukunft der Arbeit für Frauen

Mittwoch, 20.09.2017
10:05 bis 12:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Kindernachrichten im BR:
Gespräch mit Kai Frohner, BR

Die Entscheidung für ein behindertes Kind -
Gespräch mit Sandra Schulz, Buchautorin

Wenn ein Kind behindert ist - wie Ärzte es den Eltern mitteilen

Wirklich alles Teufelszeug?
Frankreich streitet über Glyphosat und Neonicotinoide

Wie ein Alzheimerpatient:
Wie sich Neonicotinoide auf Bienen auswirken

Nah dran: Rosig oder düster - wie sieht die Zukunft der Arbeit für Frauen aus?
Von Barbara Streidl

Wochenserie "Jetzt ernten - im Winter essen"
Ganz ohne Hefe, Glutamat und Geschmacksverstärker

Moderation: Ulrike Ostner

11.00 Nachrichten, Wetter
11.56 Werbung
Ausgewählte Beiträge als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Nah dran: Rosig oder düster - Wie sieht die Zukunft der Arbeit für Frauen aus?

Wird ein Roboter meinen Arbeitsplatz ersetzen? Nun, er wird es, da sind sich viele Studien einig. Und längst gibt es Maschinen, die dort angetreten sind, wo früher Menschen waren: Care-Roboter in Pflegeheimen, Montage-Roboter in der Automobilindustrie oder Kundenservice-Bots auf Webseiten. Maschinen können heute einen Großteil der Tätigkeiten übernehmen, die zu typischen Frauenberufen wie Bibliothekarin, Steuerfachgehilfin oder Zahnarztsekretärin gehören.
Was wir aber nicht wissen: Was passiert dann? Die Zukunftsforscherin Cornelia Daheim hat sich zwei mögliche Szenarien überlegt: Wenn wir nicht aufpassen, führt die digitale Revolution zu einer gewaltigen sozialen Spaltung, die in Bürgerkrieg mündet. Möglich ist aber auch, dass durch Umverteilungsprozesse und eine gewaltige Bildungsoffensive ein gutes Leben in Zukunft ermöglicht wird - für uns alle.