Bayern 2

Evangelische Perspektiven Die Legende vom Heiligen Gral

König Artus und die Ritter der Tafelrunde | Bild: picture-alliance/dpa

Sonntag, 17.09.2017
08:30 bis 09:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Rückkehr zum Gleichgewicht
Die Grals-Legende in der Postmoderne
Von Geseko von Lüpke
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Es ist eine ureuropäische Legende, deren Wurzeln weit in die Vergangenheit zurückreichen: Die Geschichte von der Suche nach dem Heiligen Gral und dem Helden Parzival, der sich verliert und selbst findet, die gebrochene Balance zwischen Männlich und Weiblich wieder herstellt und damit auch ein zerstörtes Land wieder ins Gleichgewicht bringt und heilt. Die Grals-Legende war eine Geschichte, die man sich vielleicht schon in der Bronzezeit und später bei den Kelten erzählte, die im Mittelalter zum ersten Bestseller überhaupt wurde und nach heftigem Widerstand irgendwann auch von der Kirche adaptiert wurde. Eine Geschichte voll rätselhafter Metaphern, Weisheit und Symbolik, welche die europäische Identität prägte, die Suche nach spiritueller Tiefe populär machte, von den Nazis übel missbraucht wurde und heute noch Profite für Fantasy-Romane und Hollywood-Epen garantiert. Welche Bedeutung haben die Abenteuer von Parzival und seiner Suche nach der Gralsburg heute noch? Ist es eine entleerte literarische Hülle für Lebensfragen unserer Vorfahren oder ein Füllhorn von Antworten für die aktuellen Herausforderungen des Lebens in der Postmoderne?

August 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Dezember 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Legende

  • Als Podcast verfügbar
  • Surround