Bayern 2

Eins zu Eins. Der Talk Gast: Klaus Wenzel, Lehrer

Dienstag, 12.09.2017
16:05 bis 17:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Norbert Joa im Gespräch mit Klaus Wenzel, Lehrer
Wiederholung am Mittwoch, 13. September 2017, 22.05 Uhr
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Zum Beginn des neuen Schuljahrs ist ein Lehrer zu Gast bei "Eins zu Eins. der Talk". Als Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands war er lange Bayerns erster Lehrer, inzwischen unterrichtet Klaus Wenzel nur noch ehrenamtlich.

Im Einsatz für die Schule
In Klaus Wenzels eigener Grundschulzeit in Sulzbach-Rosenberg gibt es zwar einen gemeinsamen Pausenhof, aber getrennte Toiletten für evangelische und katholische Schüler. Die christlichen Gemeinschaftsschulen setzt später erst sein Verband durch. Sein Abiturjahrgang ist 1968. Als 68er empfindet er sich zwar nicht, aber als konsequenten und meinungsfreudigen politischen Denker. Das zeigt sich auch, als sich Klaus Wenzel nach dem abgeleisteten Wehrdienst noch der damals aufwändigen Prozedur der Kriegsdienstverweigerung unterzieht. Das Lehramt ist für ihn zunächst nur eine Notlösung - eigentlich wollte er Theaterwissenschaften studieren. Im Laufe der Zeit wird ihm aber klar, dass er in diesem Beruf seine Bestimmung gefunden hat, genauso wie in der Verbandsarbeit für die Lehrerinnen und Lehrer. Er wünscht seinen Kindern ein besseres Bildungssystem als das, das er vorgefunden hat. Inzwischen weiß er, dass es wohl eher seine fünf Enkel sind, die von seinem Einsatz für die Schule profitieren. Besonders in der Grundschule, die er als Reformschule des 21. Jahrhunderts sieht. Bildungs- und Erziehungsfragen lassen Klaus Wenzel auch in seiner Freizeit nicht los. 15 Jahre lang beantwortet er an einer Hotline einschlägige Fragen - das Telefon steht bei ihm im Hausflur. Auch dadurch wird er zu einem der arriviertesten Ansprechpartner für Bildungsfragen in unserem Land - dabei versteht er sich immer als Anwalt für die Schule.

Die Liebe zu Karl Valentin
Im Gespräch mit Norbert Joa erklärt Klaus Wenzel in "Eins zu Eins. Der Talk" auch, was zu Beginn des neuen Schuljahres besonders wichtig ist. Er berichtet über die Entwicklung unserer Schulen, die er in den letzten Jahrzehnten maßgeblich mitgeprägt hat und darüber, wie diese Entwicklung umgekehrt auch ihn selbst verändert hat. Und er erzählt, warum er Karl Valentin schätzt und was er unter "AABV-Lernen" versteht.

Eins zu Eins. Der Talk

Erfahrungen und Einsichten, einschneidende Erlebnisse und große Erfolge: Biografische Gespräche mit Menschen, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben.