Bayern 2

Musik für Bayern Klassik, Pop und Jazz - Selbst gemacht!

Sonntag, 10.09.2017
19:30 bis 20:00 Uhr

Bayern 2

Getrennte Ausstrahlung in zwei Regionen
Altbayern/Schwaben
"The Armed Man: A Mass for Peace"
Religion und Krieg, Kirche und Militär im Spiegel einer kulturübergreifenden Messe für den Frieden
Komponiert von Karl Jenkins, vorgestellt von Stephan Ametsbichler

Franken
Der Palestrina Chor Nürnberg wird 40 Jahre alt - wir gratulieren!

Altbayern/Schwaben
Unter dem Eindruck des Kosovo-Krieges und seiner Konflikte zwischen Muslimen und orthodoxen Christen komponierte der in Wales geborene Keyboarder, Oboist und Komponist Karl Jenkins 1999 eine "Messe für den Frieden".
Musikalisch basiert sie auf dem altfranzösischen Kriegslied "L'Homme armée" (The Armed Man), das seit dem 15. Jahrhundert zum Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Messvertonungen wurde.

"In Karl Jenkins Messe spiegeln sich darin die Epochen der kriegerischen Vergangenheit Europas wider. Militärmusik verbindet sich mit traditioneller Kirchenmusik, aber auch mit Pop und Jazz. Ganz selbstverständlich treffen hier Marsch-Rhythmen, Fanfarenklänge und der Zapfenstreich auf den Gebetsruf des Muezzin, auf das Kyrie der christlichen Messe oder den jüdischen Psalm.
Der Komponist nimmt den jahrhundertealten Zusammenhang von Religion und Krieg, Kirche und Militär verschiedener Kulturen ins Blick- und Hörfeld. Denn von den mittelalterlichen Kreuzzügen über den Dreißigjährigen Krieg bis hin zu einem von extremistischen Gruppen erklärten "Heiligen Krieg" wurde Religion immer wieder missbraucht, um Gewalt zu legitimieren.
"The Armed Man" thematisiert dieses vielschichtige Verhältnis von Religiösität und Krieg, die tiefe menschliche Sehnsucht nach Frieden und die Vision von einer friedlichen und lebenswerten Zukunft mit dem Bemühen um Frieden zwischen den einzelnen Menschen, aber auch zwischen Völkern, Religionen und Rassen."

Mit dieser Vielschichtigkeit ist das Werk in den letzten Jahren auch ins Blickfeld bayerischer Chöre gerückt.
Der Sänger und Chorleiter Ansver Sobtzick hat es 2016 im Bayerischen Wald mit mehreren Chören und unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen realisiert, der junge Abiturient Alexander Schmid wird es am 22. September in München und am 29. September 2017 in Rosenheim mit Schülern und befreundeten Musikern aufführen, der Jugendchor des Bayerischen Sängerbundes im April 2018 im Großraum München in der Version für Chor und Blasorchester mit dem Polizeiorchester Bayern.

Stephan Ametsbichler stellt die "Idee" dieser Friedensmesse vor und blickt dabei auch auf die unterschiedlichen Konzepte zu deren Umsetzung.

Franken
1977 war das, da wollte Rolf Gröschel einen Kammerchor gründen, mit dem er anspruchsvolle Vokalmusik machen konnte. Musik des Namensgebers Giovanni Pierluigi da Palestrina, der für Gröschel die „Vollendung der Renaissance“ bedeutet genauso wie Musik aus anderen Epochen, gerne auch Neue Musik.

Maximal 25 Sänger singen im Palestrina Chor Nürnberg, der sich in den vergangenen 40 Jahren ein beeindruckendes Repertoire erarbeitet hat. Wir haben das BR-Archiv durchforstet und präsentieren einige der schönsten Aufnahmen. Zu Wort kommt auch der Chorleiter Rolf Gröschel.

August 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Dezember 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Legende

  • Als Podcast verfügbar
  • Surround