Bayern 2

radioTexte - Das offene Buch "Ikarien": Ulrich Noethen liest Uwe Timm (3/3)

Audiocover | Bild: Suhrkamp, Random house

Sonntag, 10.09.2017
11:00 bis 11:30 Uhr

Bayern 2

Uwe Timm, der Meister fiktionaler Romane mit historischem Hintergrund, zeigt in seinem neuen Roman „Ikarien“ die Anfänge und die Aktualität von Gedanken des Rassenhygienikers Alfred Ploetz. Lesung mit Ulrich Noethen. Ungekürzt als Hörbuch. Im Gespräch: Uwe Timm. Moderation: Cornelia Zetzsche

Michael Hansen, ein junger GI streift im Frühsommer 45 durch München, fotografiert Propaganda-Sprüche der Nazis, bevor die Deutschen sie übertünchen, sieht zu, wie Hakenkreuz-Armbinden die Klos verstopfen und wie sich Männer ihre Hitler-Bärtchen rasieren. Eigentlich stammt Michael Hansen aus Hamburg, aber seit sein Vater als Präparator nach New Yorker geholt wurde und der Sohn mit 12 Jahren in die USA kam, ist er zum Amerikaner geworden: Ein Literaturwissenschaftler, ein junger US-Soldat in Siegerpose, der für sich ein Cabriolet konfisziert, mit Frauen tändelt und versucht, in Gesprächen mit dem 81jährigen Kommunisten, Idealisten und Antiquar Wagner die Geschichte der Eugenik zu verstehen. Geprägt hat diesen Begriff der Mediziner Alfred Ploetz. Zu den grausamen Forschungen dieses Rassenhygienikers und zu Michael Hansens einstigem Hamburger Elternhaus führt die dritte und letzte Lesung aus dem Hörbuch, das Ulrich Noethen kongenial gelesen hat, mit allen Stimmen und Stimmungen. Elf CDs, eine Koproduktion von Bayern 2 mit Random House. Es erscheint am 7. September, zeitgleich mit dem Roman bei Kiepenheuer & Witsch. Im Studio: Uwe Timm. Moderation: Cornelia Zetzsche.

August 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Dezember 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Legende

  • Als Podcast verfügbar
  • Surround