Bayern 2

radioWissen am Nachmittag Italienische Lebensart

Boboli-Garten Florenz | Bild: picture-alliance/dpa

Donnerstag, 07.09.2017
15:05 bis 16:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Renaissance-Gärten
Kunstwerk aus Himmel, Erde und Wasser

Cantautori
Lieder fatto in Italia

Das Kalenderblatt
7.9.1978
Regenschirmattentat in London
Von Isabella Arcucci

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Renaissance-Gärten - Kunstwerk aus Himmel, Erde und Wasser
Autorin: Christiane Büld-Campetti / Regie: Irene Schuck
Die florentinischen Boboligärten hinter der ehemaligen Mediciresidenz Pitti mit schattigen Baumalleen, geometrischen Zierbeeten, brusthohen Buchsbaumhecken, phantasievollen Wasserspielen und verwitterten Skulpturen gelten als herausragendes Exemplar eines italienischen Renaissancegartens. Es kam im 15. Jahrhundert in Mode, an den Rändern italienischer Städte eine Villa samt großzügigem Garten zu besitzen. Nach dem Vorbild der Antike gestaltete man sie mithilfe von Zentralperspektive, Geometrie und Proportionen und schuf ein harmonisches Miteinander von Architektur, Kunst und Natur. Waren die fr ühen Giardini all'Italiana noch sparsam mit Bäumen, Blumen und Bänken ausgestattet, entwickelten sie sich in der Folgezeit zu wahren Kunstwerken aus Himmel, Erde und Wasser. Bis weit ins 17. Jahrhunderte behielt Italien seine Vormachtstellung bei der Gestaltung von Gartenanlagen bei und wurde dann von Frankreich abgelöst.

Cantautori - Lieder fatto in Italia
Autor und Regie: Martin Trauner
"Rispensa alla luce e al sole d'Italia." Wie schön klingt doch das Italienische, vor allem, wenn es gesungen wird. Dann muss man als Deutscher auch nicht jedes Wort verstehen, aber die Sehnsucht für das Land, in dem die Zitronen blühen, sie kehrt wieder. Eine Sehnsucht, die in den Lieder der italienischen Cantautori Vers für Vers und Takt um Takt die Herzen ihrer Zuhörer erreicht. Anfang der 1960er Jahre begann das Phänomen der Cantautori und brachte in den nächsten Jahrzehnten etliche, bis heute bekannte Künstler hervor. Ob folkloristisch wie Angelo Branduardi, rockig wie Gianna Nannini oder inbrünstig wie Lucio Dalla - immer steht bei den Cantautori, den italienischen Sangespoeten, "amore" und "Italia" im Vordergrund. Und hierzulande denkt man gerne zurück an das Licht und die Sonne Italiens, an luce e sole d'Italia.

Moderation:Iska Schreglmann
Redaktion: Gerda Kuhn

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.

August 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Dezember 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Legende

  • Als Podcast verfügbar
  • Surround