Bayern 2

Eins zu Eins. Der Talk Gast: Zana Ramadani, Ex-Femen-Aktivistin

Zana Ramadani | Bild: BR/Markus Konvalin

Sonntag, 03.09.2017
16:05 bis 17:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Stephanie Heinzeller im Gespräch mit Zana Ramadani, Ex-Femen-Aktivistin
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Wenn es nach ihrer Mutter ginge, wäre Zana Ramadani heute mit einem muslimischen Mann verheiratet, hätte schon mehrere Kinder und würde ein konservatives Leben führen. Stattdessen begründete sie 2012 den deutschen Zweig der Frauenrechtsorganisation Femen mit, wurde CDU-Mitglied und warntin ihrem Buch "Die verschleierte Gefahr“ vor unangebrachter Toleranz. Im Bayern 2-Sommerradio wiederholen wir das Gespräch mit Zana Ramadani aus dem April 2017.

Integrieren, rebellieren, engagieren
Im Buch fordert Zana Ramadani, die Unterdrückung muslimischer Frauen nicht länger als kulturelle Eigenart zu verharmlosen und die freiheitlich-demokratische Grundordnung in Deutschland konsequenter zu verteidigen. 1984 in Mazedonien geboren, kommt Zana Ramadani in Folge des jugoslawischen Bürgerkriegs im Alter von sieben Jahren nach Deutschland und wächst in Nordrhein-Westfalen auf. Während Ramadani sich rasch in die westliche Kultur einfügt, sucht ihre Mutter Halt im Vertrauten und entwickelt sich erst recht zu einer konservativen Muslimin. Das lässt sie ihre Tochter deutlich spüren, indem sie ihr im Vergleich zu ihrem Bruder nur wenig Wertschätzung entgegenbringt und sie zur Unterwürfigkeit erzieht. Der Konflikt zwischen Mutter und Tochter spitzt sich zu, bis sich Ramadani mit 18 Jahren dem Einfluss ihrer Mutter entzieht und in ein Frauenhaus flieht. Von dort aus baut sie sich alleine und ohne Geld ihr eigenes Leben auf und beginnt, sich gegen den politischen Islam stark zu machen.

Wünsche für die nächste Generation
Mit Stephanie Heinzeller sprach Zana Ramadani auch darüber, was sie an der CDU-Politik stört, warum sie Femen Deutschland gegründet und später wieder verlassen hat und was sie sich für ihre eigene Tochter wünscht.

Eins zu Eins. Der Talk

Erfahrungen und Einsichten, einschneidende Erlebnisse und große Erfolge: Biografische Gespräche mit Menschen, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben.